Termin

Agenda 2030

Die globalen Nachhaltigkeitsziele in unserer Bibliothek - Teil 1

Mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals - SDGs) – auch als Agenda 2030 bekannt – hat die UNO einen umfangreichen Katalog an Zielen und Maßnahmen beschlossen, die dazu beitragen sollen, eine ökologische und sozial gerechte Zukunft für unseren Planeten zu sichern. Alle Mitgliedsstaaten – also auch Deutschland – sind dazu aufgefordert, diesen Plan tatkräftig umzusetzen.
Welche Verantwortung tragen öffentliche Bibliotheken in diesem Kontext? Und welchen Beitrag können sie leisten?

Diese Fragen werden in zwei aufeinander aufbauenden Veranstaltungen klären:

Online-Termin am 25.04.2022, 09:30 Uhr - 12:30 Uhr via Zoom-Meeting

Präsenz-Termin am 11.07.2022, 10:00 Uhr - 16:30 Uhr in der Bayerischen Staatsbibliothek München


Im zweiteiligen Seminar werden folgende Themen behandelt:
Online-Termin am 25. April 2022: 

  • Warum das Ganze? – Ausgewählte Daten und Fakten zum Zustand des Planeten
  • Was sind die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele, wie sind sie entstanden und was bedeuten sie konkret?
  • Eigene Wirkungs- und Handlungsoptionen im Kontext der Nachhaltigkeitsziele

Präsenz-Termin am 11. Juli 2022:

  • Auf welchen Ebenen kann das öffentliche Büchereiwesen zur Umsetzung der 17 Ziele beitragen? – mögliche Rollen, Handlungsfelder und Bündnispartner
  • Welche Good Practice-Beispiele gibt es bereits?
  • Was können wir in unserer Bibliothek, mit den gegebenen Ressourcen und Rahmenbedingungen umsetzen? 
  • Tipps und Erfahrungen für die Planung konkreter Umsetzungsschritte in der eigenen Bibliothek: Was sind die „next steps“ in meiner Bibliothek?

Methodischer Aufbau des Seminars:
Vortrag mit Powerpoint-Präsentation (überwiegend am 25.04.) Diskussion, gemeinsames Arbeiten an möglichen eigenen Projekten und Umsetzungsschritten, Erfahrungsaustausch und Tipps (überwiegend am 11.07.); Zwischen den beiden Seminarterminen bearbeiten die Teilnehmer*innen eine kleine Hausaufgabe (Zeitaufwand: maximal zwei Stunden).

Referentin: 
Veronika Knapp, Studium der Erziehungswissenschaften in Innsbruck, ausgebildete Mediatorin; hat 17 Jahre lang in einer österreichischen Nicht-Regierungs-Organisation im Bereich Nachhaltige Entwicklung /SDGs gearbeitet, bevor sie Bibliothekarin wurde. Sie ist in der Stadtbibliothek Innsbruck für zielgruppenspezifische Veranstaltungen und Projekte zuständig. 

Hinweis: Die Anmeldung gilt für beide Tage.

Veranstalter Landesfachstelle München
Veranstaltungsort Online
Kategorien Bibliotheksmanagement
Referierende Veronika Knapp, Stadtbibliothek Innsbruck
Gebühr

Wir freuen uns sehr, dass wir diese Workshop-Reihe finanziell fördern können:
Es entsteht keine Teilnahmegebühr für Sie. Die Voraussetzungen für die Teilnahme sind:

  • die Teilnahme an beiden Workshops
  • die Ausführung der gestellten Aufgabe zwischen den beiden Workshops?
  • Kurzbericht nach sechs Monaten, welche Inhalte der Fortbildung Sie bereits umsetzen konnten, welche weiteren Pläne Sie haben
Zielgruppe

öffentliche Bibliotheken aus dem Arbeitsbereich der Landesfachstelle

Kontakt

Julia Binder, Tel.: 0 89 / 2 86 38 - 42 48, E-Mail: julia.binder@bsb-muenchen.de

Teilnehmerzahl 25
Anmeldeschluss
Jetzt anmelden!
Top