Termin

ALTERnativen – Angebote von Bibliotheken für Junge Alte und Senior*innen


Unsere Gesellschaft befindet sich mitten im demographischen Wandel. Eine Ausprägung ist, dass die Menschen deutlich älter werden als noch vor 30 Jahren. Auch Bibliotheken sind aufgefordert, sich mit ihren Angeboten (Bestand, Raum / Präsentation, Veranstaltungen) und Serviceleistungen auf die Jungen Alten und Senior*innen einzustellen.

  • Was macht diese Ziel-gruppe(n) aus?
  • Wo liegen deren Freizeit- und Medieninteressen?
  • Was können Bibliotheken tun, damit sich Junge Alte und Senior*innen angesprochen und wohl fühlen?

In der Fortbildung erfahren die Teilnehmenden zunächst mehr über die Zielgruppe(n), um im Anschluss passgenaue Angebote für die eigene Bibliothek zu entwickeln. Birgit Stenert berichtet dabei aus der eigenen Bibliothekspraxis und gibt ihre langjährigen Erkenntnisse an die Teilnehmenden weiter. In kleinen Gruppen werden die eigenen Erfahrungen ausgetauscht und zu einem individuellen Konzept weiterentwickelt.  

Referentin:
Birgit Stenert, Diplom-Bibliothekarin, beschäftigt sich seit 2001 mit der Zielgruppe der Jungen Alten und Senior*innen. Bis November 2021 war sie Leiterin einer Stadtteilbibliothek, davor in unterschiedlichen Bereichen des Bibliothekswesens tätig (Fachstelle, Aus- und Fortbildung).

Veranstalter Landesfachstelle, Außenstelle Nürnberg
Veranstaltungsort Online
Kategorien Soziale Kompetenz
Referierende Birgit Stenert, Dipl.-Bibl.
Gebühr

25 €

Bitte beachten Sie: Die Zusendung der Rechnung über die Teilnahmegebühr erfolgt nach Versand des Zugangslinks und der Unterlagen an Sie.

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in öffentlichen Bibliotheken

Kontakt

Petra Bäumler, Tel.: 0911 / 92892-18, E-Mail: petra.baeumler@bsb-muenchen.de

Teilnehmerzahl 25
Anmeldeschluss
Dateianhänge Technik-Checkliste_Zoom.pdf 205 KB
Jetzt anmelden!
Top