Fakt oder Fake: Digitale Recherche, Faktencheck und Verifizierung mithilfe Künstlicher Intelligenz

Fake News, alte Fotos publiziert in einem aktuellen Kontext und Deep Fakes:
Im Internet und speziell in sozialen Netzwerken stoßen User tagtäglich auf mal besser,
mal schlechter gemachte Fälschungen.
Doch wie kann man Fakes von Fakten unterscheiden? Wie nehme ich die publizierten Inhalte genau unter die Lupe und prüfe, was stimmt und was man besser nicht glauben sollte? Durch Künstliche Intelligenz hat die Qualität der Fälschungen noch einmal stark zugenommen – aber auch die Möglichkeiten, diese zu enttarnen, sind dank neuer Tools mehr und auch bessergeworden.

Im Bibliotheks- bzw. Arbeitsalltag ist es von Vorteil, solche Überprüfungen mit möglichst geringem Aufwand durchführen zu können. Sie erhalten daher in unserem Online-Seminar einen Einblick in die Recherche im Web, Faktencheck und die Verifizierung von Fotos und Videos.

Es werden aktuelle Suchtechniken erklärt, zum Beispiel wie man auf Google die erweiterte Suche nutzt und wie man in sozialen Netzwerken (wie zum Beispiel auf Facebook) Treffer landet. Außerdem lernen Sie Recherchetools kennen, die beim Aufdecken von Fake-Bildern helfen können oder Webseiten, die Faktenchecks durchführen. Daneben geht es um Recherchestrategien und die Bewertung von Quellen.

Anhand konkreter Beispiele üben Sie im Webinar auch selbst die Faktenprüfung und -verifizierung. Hierbei kommen insbesondere neue Tools zum Einsatz, die sich Künstlicher Intelligenz bedienen. Dabei wird darauf geachtet, dass die Tools in den meisten Stadt- und Gemeindebibliotheken genutzt werden können.

Markus Kaiser, Journalismus-Professor und Social-Media-Berater, lehrt seit 2016 digitalen Journalismus, Recherche und Medieninnovationen an der Technischen Hochschule Nürnberg. Zudem ist der gelernte Journalist Lehrbeauftragter an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Derzeit beschäftigt er sich sehr stark mit dem Thema Künstliche Intelligenz: sowohl in Recherche und Verifikation als auch Textproduktion.

Organisation Landesfachstelle
Veranstaltungsort Online
Kategorien Digitale Kompetenz
Referierende Prof. Markus Kaiser
Gebühr

50 €

Kontakt

Julia Binder, Tel.: 0 89 / 2 86 38 - 42 48, E-Mail: julia.binder@bsb-muenchen.de

Gruppengröße 50
Anmeldeschluss
Jetzt anmelden!
Top