Gaming in Bibliotheken

Konsolen und Konsolenspiele für Neulinge

Gaming in Bibliotheken, ist nicht gerade das neuste Thema, auch nicht wenn es um Gaming mit Konsolen geht. Dennoch ist das Thema immer noch sehr aktuell und relevant. Durch Gaming-Angebote kann man bestehende Besucherinnen und Besucher weiter für die Bibliothek begeistern und auch neue Zielgruppen für die eigene Bibliothek gewinnen. Auch Veranstaltungen rund um das Thema bringen viele Menschen in die Bibliothek.
Doch kann das Thema etwas verunsichern, das Marktangebot ist sehr groß und divers, in Teilen sogar etwas unübersichtlich. Schnell stellt man sich die Frage, was für Konsolen man für die eigene Bibliothek braucht, und welche Spiele man anschaffen kann, und nicht alle Spiele eigenen sich auch gut um Veranstaltungen damit zu planen.

Diese Fortbildung wird Sie genau dazu informieren: Welche Konsolen gibt es derzeit auf dem Markt und für was eigenen sich diese in der Bücherei?
Ebenso werden Spiele vorgestellt die sich für die Anschaffung eignen und für welche Zielgruppe und Veranstaltungsangebote man diese nutzen kann. Zum Schluss bekommen Sie auch noch ein paar konkrete Tipps zu Veranstaltungen die bereits in Bibliotheken durchgeführt werden.

 

Organisation Landesfachstelle
Veranstaltungsort Online
Kategorien Digitale Kompetenz
Referierende Nik Baumann, Landesfachstelle Nürnberg; Martina Stumpf, Landesfachstelle München; Rebecca Jacoby, Landesfachstelle Würzburg
Gebühr

0 €

Zielgruppe

Mitarbeitende in Öffentlichen Bibliotheken, die Konsolen und Konsolenspiele anschaffen möchten

Kontakt

Nik Baumann, Tel.: 0911 92892-17, E-Mail: laura.baumann@bsb-muenchen.de
Martina Stumpf, Tel.: 089 28638-4058, E-Mail: martina.stumpf@bsb-muenchen.de
Rebecca Jacoby, Tel.: 0931 304691-7, E-Mail: rebecca.jacoby@bsb-muenchen.de

Gruppengröße 100
Anmeldeschluss
Jetzt anmelden!
Top