Termin

Mit Kampagnen zu Verschwörungsmythen arbeiten: Methoden für die Zielgruppe Jugendliche

Praxismodul - Workshopreihe Medienbildung

Medienbildung / © BSB - Binder

Dieses Modul konzentriert sich auf den (medien-)pädagogischen Anspruch die Informations- und Recherchekompetenz junger Menschen zu stärken. In diesem Modul wird zudem die medienpädagogische Methode der Kampagnenarbeit unter Einbezug der Erfahrungen aus kampagnenstark – Für Vielfalt und gegen Extremismus vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten kompakte Hintergrundinformationen zum methodischen Vorgehen, welches sich vor allem in politisch-bildnerischen Kontexten in der Arbeit mit Jugendlichen eignet.
Anschließend werden eigene Kampagnenprodukte produziert, um entsprechende Praxiserfahrungen zu sammeln. Das Modul schließt mit einer Reflexion zu den Potenzialen und praktischen Einsatzmöglichkeiten der Methode.

Neben einem Laptop/PC mit Mikrofon und Headset benötigen Sie ein Smartphone, Tablet oder eine Digitalkamera.

Bitte beachten Sie: Dieses Modul ist nur im Rahmen der gesamten Workshopreihe buchbar.

Veranstalter Landesfachstelle
Veranstaltungsort Online
Kategorien Digitale Kompetenz, Öffentlichkeitsarbeit & Leseförderung
Referierende Daniel Aberl, JFF
Gebühr

Wir freuen uns sehr, dass wir diese Workshop-Reihe finanziell fördern können: Für Sie entsteht daher kein Teilnahmebeitrag, die Teilnahme ist aber mit folgenden Bedingungen verknüpft:
• die Teilnahme an den zwei Grundlagenmodulen und den zwei gebuchten Workshops mit Kamera und Mikrofon
• Teilnahme an der Online-Umfrage zur Evaluation der Workshop-Reihe
• Umsetzung einer Veranstaltung / eines Projekts innerhalb von sechs Monaten
• Kurzbericht nach sechs Monaten, welche Inhalte der Fortbildung Sie bereits umsetzen konnten und welche weiteren Projekte geplant sind (0,5 – 1 DINA4-Seite, max. 1.700 Zeichen; gerne in Stichpunkten)

Zielgruppe

öffentliche Bibliotheken aus dem Arbeitsbereich der Landesfachstelle, die medienpädagogisch arbeiten möchten

Kontakt

Julia Binder, Tel.: 0 89 / 2 86 38 - 42 48, E-Mail: julia.binder@bsb-muenchen.de

Teilnehmerzahl 10
Anmeldeschluss
Top