Mit Plan und Elan in die Zukunft: Wir entwickeln ein Bibliothekskonzept

Workshop-Reihe

Wissen Sie, wohin genau Sie mit Ihrer Bibliothek wollen? Oder haben den Kopf voller Ideen und wissen nicht, was Sie zuerst umsetzen sollen und wie daraus ein rundes Ganzes wird? Sind Sie sich bewusst, was die Kommune sich von der Bibliothek erwartet und erhofft? Welche Zielgruppen wollen Sie ansprechen? Und wie gut kennen Sie diese überhaupt?

Da der Arbeitsalltag oft wenig Zeit lässt, sich intensiv damit auseinanderzusetzen, bieten wir Ihnen eine neu entwickelte Workshop-Reihe an, die Ihnen hilft, die obigen Fragen zu beantworten.
Sie erstellen dazu ein individuelles Konzept für Ihre Bibliothek. Schritt für Schritt erarbeiten Sie so einen auf die Praxis ausgerichteten Fahrplan und bestimmen die Schwerpunkte Ihrer künftigen Arbeit. Begleitet und unterstützt werden Sie dabei stets von der Landesfachstelle: Wir beraten Sie gerne jederzeit telefonisch, per E-Mail und kommen bei Bedarf auch zu Ihnen in die Bibliothek.

Ablauf:
Wir starten im Oktober 2024 online mit einer kurzen Einführung und Kennenlern-Runde.
Das erste Modul findet ebenso im Oktober 2024 online statt: Sie lernen alles, was Sie brauchen, um Ihre Bücherei und Ihre Gemeinde auf Zahlen und Fakten beruhend darzustellen und somit eine fundierte Grundlage für Ihre künftige Arbeit zu schaffen.

Nachdem Sie den ersten Konzeptentwurf eingereicht haben, erhalten Sie ihn kommentiert von der Landesfachstelle zurück.

Im März 2025 treffen wir uns in München, um uns mit möglichen Arbeits- und Themenschwerpunkten, Zielgruppen und den konkreten Zielen Ihrer künftigen Arbeit zu beschäftigen.

Nach diesem Workshop schreiben Sie dann den zweiten Teil Ihres Konzepts und bekommen natürlich auch hierzu unser konstruktives Feedback.

Im Mai 2025 treffen wir uns dann für den Abschluss-Workshop in Nürnberg. An diesem Termin üben wir noch einmal, wie Sie Ihr Konzept wirkungsvoll den Entscheidungstragenden präsentieren können.

Während der gesamten Zeit stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Landesfachstelle jederzeit telefonisch, im Videocall und per Mail mit Rat und Tat zur Seite.
Geplant ist auch ein Bibliotheksbesuch bei allen teilnehmenden Bibliotheken für individuelle Beratungen und Anregungen vor Ort.

Weitere Informationen und Details entnehmen Sie bitte unten der Einladung unter "Weitere Informationen".

Anmelden können Sie sich über das ebenso dort beigefügte Formular.

 

 

Organisation Landesfachstelle
Veranstaltungsort online, BSB München und LFS Nürnberg
Kategorien Bibliotheksmanagement
Referierende Kolleginnen und Kollegen der Landesfachstelle, Workshop 3: Sonja Bluhm, Würzburg, freiberufliche Diplom-Bibliothekarin, tfTZI-Gruppenpädagogin®©, Trainerin und Coach Webseite: https://sonja-bluhm.de/
Gebühr

Die Workshop-Kosten werden aus staatlichen Fördermitteln bezahlt. Für die Teilnehmenden fallen nur die Reisekosten an. Deshalb wird erwartet, dass Sie an allen Workshoptagen teilnehmen und als Verwendungsnachweis bis Juli 2025 Ihr fertiges Konzept an die Landesfachstelle schicken.

Zielgruppe

Nebenamtlich oder hauptamtlich geleitete Bibliotheken in Orten mit bis zu 10.000 Einwohnenden und mit bis zu ca. 2 VZÄ. Pro Bibliothek können maximal zwei Personen teilnehmen. Die zweite Person darf auch gerne aus dem Kulturreferat, Bildungsausschuss o.

Kontakt

Petra Bäumler, Tel. 09 11 / 928 92 - 18, E-Mail: petra.baeumler@bsb-muenchen.de

Julia Binder, Tel.: 0 89 / 3 75 06 32 73, E-Mail: julia.binder@bsb-muenchen.de

Gruppengröße 10 Bibliotheken
Anmeldeschluss
Weitere Informationen Einladung_Mit_Plan_und_Elan_in_die_Zukunft.pdf 317 KB
Anmeldeformular_Mit_Plan_und_Elan_in_die_Zukunft_2024.pdf 250 KB
Top