Termin

Miteinander reden

Wie können öffentliche Bibliotheken einen offenen Meinungsaustausch in der Gesellschaft fördern?

An diesem Fortbildungstag lernen Sie,

  • wie Sie Ihre Bibliothek als zentralen Ort für Diskussionen und Meinungsaustausch in der Kommune positionieren
  • wie Sie gemeinsam mit lokalen Partnern, z.B. Buchhandlungen, Initiativen, Vereinen sowie Vertreter*innen aus Politik, Religionsgemeinschaften und bürgerschaftlichem Engagement, aktiv eine Rolle als Moderator*in für Gespräche und Diskussionen im öffentlichen Raum einnehmen können
  • aktuelle Beispiele kennen, wo dies bereits erfolgreich umgesetzt wird
  • unterschiedliche Möglichkeiten kennen, Bürger miteinander ins Gespräch zu bringen (Talk-Box, Moral-o-mat …)
  • wie Sie Gesprächsrunden sicher moderieren
  • wie Sie Veranstaltungen zum Meinungsaustausch zu ganz unterschiedlichen Themen organisieren

Auch Ihre möglichen Partner vor Ort sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.
Der BIB entwickelt im Rahmen des Projekts »Miteinander reden« Diskussionsformate, um Demokratie zu vermitteln und zu stärken.
Die Veranstaltung sowie das Projekt »Miteinander reden« werden durch die Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.

Es können maximal 18 Personen teilnehmen. Die Veranstalter behalten sich vor, bei einer Teilnahmezahl unter 6 Personen die Veranstaltung abzusagen.

 

Veranstalter Landesfachstelle München
Veranstaltungsort Stadtbücherei Penzberg
Karlstr. 23
82377 Penzberg
Kategorien Öffentlichkeitsarbeit & Leseförderung
Referierende Prof. Tom Becker,BIB-Bundesvorstand, IG Meinungsfreiheit des deutschen Buchhandels
Gebühr

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos. Es wird die Möglichkeit zum gemeinsamen, kostenpflichtigen Mittagessen in einem Bistro angeboten. (Bitte bei der Anmeldung angeben, ob Sie am Mittagessen teilnehmen möchten!)

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlicher Bibliotheken in Orten mit höchstens 15.000 Einwohnern

Kontakt

Julia Binder
Tel.: 0 89 / 2 86 38 - 42 48
E-Mail: julia.binder@bsb-muenchen.de

Teilnehmerzahl 18
Anmeldeschluss
Dateianhänge Einladung_Miteinander_reden.pdf 726 KB
Jetzt anmelden!
Top