Online lernen

Aufgrund der Vorgabe der Bayerischen Staatsregierung vom 16.03.2020 müssen Bibliotheken zur Vorbeugung einer Corona-Krise schließen. Dies bedeutet nicht zwangsläufig, dass die Kolleg*innen dort nicht mehr arbeiten. Diese versuchen vielmehr im Hintergrund sicherzustellen, dass die telefonische Erreichbarkeit gegeben ist, E-Mail-Anfragen zeitnah beantwortet sowie elektronische Dienste verfügbar gemacht werden. Daneben gibt es zahlreiche Aufgaben, für die nun vermehrt Zeit ist, z.B. Ordnungsarbeiten.

Um den Mitarbeiter*innen in den Bibliotheken die Zeit ohne Kund*innen erträglicher zu machen, haben wir eine Seite mit sinnvollen Beschäftigungsmöglichkeiten zusammengestellt, die wir sukzessive ergänzen werden.

Darüber hinaus versuchen wir Ihnen jeden Tag in Form eines "Tipp des Tages" einen aktuellen Hinweis zu geben. Sie finden diese News auf der Startseite bzw. können sich diese Meldungen über "Thema wählen" (Landesfachstelle/Tipp des Tages) herausfiltern. Die wichtigsten Hinweise und Links finden Sie auch auf dieser Seite.

 

Online-Publikationen

BUB

Im PDF-Archiv können Sie die BuB-Ausgaben im Original-Heft-Layout als PDF-Dokument lesen oder herunterladen. Drei Monate nach Erscheinen der Druckausgabe sind die Hefte zugänglich. Einzelne Beiträge sowie das Inhaltsverzeichnis sind direkt verfügbar.

https://b-u-b.de/archiv/

Das BUB-Magazin hat zudem die Ausgabe 02-03/2020 in der BUB-App frei geschaltet. Der Code lautet "open4all".

Weitere Informationen: https://b-u-b.de/bub-app/

Das Heft 5/2020 befasste sich mit dem Thema "Bibliotheken und Corona"

Bibliotheksforum Bayern online

www.bibliotheksforum-bayern.de

Linktipps für Eltern

Da die Schulen und Kindertagesstätten erst allmählich wieder öffnen, benötigen Eltern digitale Möglichkeiten, ihre Kinder zu beschäftigen.

Polylino

Bilderbuch-App von Polylino nun kostenlos verfügbar: Meldung auf OeBiB.de

Stiftung Lesen

Tipps und Material der StiftungL esen für Eltern und Lehrende Zuhause wird täglich bereitgestellt.

www.stiftunglesen.de/aktionen/vorlesen-corona/

Spaß und Bildung für zuhause mit Teoleo

Die Kitas sind geschlossen und in die Schule gehen die Großen erst einmal auch nicht mehr. Viele Kinder müssen nun zuhause betreut werden … Was macht man da den ganzen Tag?
Auf Grund der besonderen Situation werden die neuen Ideenwelten aktuell sogar wöchentlich veröffentlicht, mit neuen spannenden Beschäftigungs- und Spielideen!
www.teoleo.com

Weitere Informationen im Blog der Stadtbibliothek Erlangen

Medienpädagogische Tipps

Im Blog der Stadtbücherei Würzburg #tododahoam

https://blog-stadtbuecherei-wuerzburg.de/category/medienpaedagogik/ (Kategorie Medienpädagogik)

Gestreamte Lesungen, Vorlesestunden und weitere Aktivitäten für Corona-Zeiten

Ideenpool „Veranstaltungen in Zeiten von Corona“

Zusammenstellung der BZ Niedersachsen

Rechtliche Hinweise bei Lesungen

www.bibliotheksverband.de/dbv/themen/coronavirus/rechtliche-fragen.html (dbv)

Digitale Vorleseaktionen (Merkblatt der Stiftung Lesen)

Kinderbuchautorinnen lesen aus ihren privaten Wohnzimmern für Kinder. Die Idee stammt von Kirsten Boie, die Verlagsgruppe Oetinger hat sie unterstützt und die Aktion mit initiiert:

NDR und SWR streamten Lesungen von Kinderbuchautor*innen live im SWR Kindernetz. Vorerst sind keine weiteren Live-Lesungen geplant. Die Sendungen gibt's aber zum Nachhören.

Die Wuselstunde

In der digitalen Wuselstunde für Kinder werden zweimal am Tag spannende und vielfältige Geschichten aus Kinderbüchern in einer Live-Vorlesung erzählt.

https://wuselstunde.de

Bilingual-picturebooks

Kostenlose zweisprachige Bilderbücher in 1001 Sprache

Digitale Sondervorlesungen in Bibliotheken

Stadtbibliothek Erlangen

www.stadtbibliothek-erlangen.de/blog/2020/05/08/12-tipps-zur-digitalen-vorlesestunde/
www.stadtbibliothek-erlangen.de/blog/2020/03/24/digitale-vorlesestunde/

Für die Stadtbibliothek und den Förderverein "LeseZeichen e.V." in Füssen liest Martin Harbauer online, abrufbar als MP3-Link zum Streamen:
https://cloudopac.winbiap.de/fuessen/index.aspx

Digitale Angebote

Information auf Website und in Social Media

Verweisen Sie auf Ihr Digitales Angebot und wenden Sie sich regelmäßig auf der Website, via Newsletter Blog oder Social Media etc. an Ihre Leser*innen, um diese bei der Stange zu halten:

Meldung auf OeBiB.de


Kostenfreie Angebote

Die Stadtbücherei Würzburg erstellt für die Bewohner der Region kostenlos einen Büchereiausweis für vorläufig einen Monat. Damit kann die Onleihe genutzt werden. Wer sich neu für einen Büchereiausweis anmelden möchte, ist aufgerufen, ein Foto des Personalausweises per E-Mail an die Stadtbücherei zu senden.

Ähnliches gilt für die Stadtbibliothek Erlangen, wo unkompliziert kostenlose Ausweise bis zum vorläufigen Ende der Schließung am 19.04. ebenfalls für Bewohner der Region unter Angabe von Name, Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum per E-Mail oder Telefon angefertigt werden.


Munzinger

Testzugang für Munzinger Datenbanken und Duden Basiswissen Schule für 4 Wochen, auch zur Weitergabe an Ihre Nutzer*innen:

Meldung auf OeBiB.de

Abläufe und Aktivitäten in Bibliotheken während der Schließzeit

Regelung der Ausleihmodalitäten

Zusammenfassung der Regelungen in der Stadtbücherei Würzburg

Bestandspflege

Sie unter Medien auf oebib.de: www.oebib.de/medien/medienmanagement/bestandspflege/

Vorbereitung der Klartextsystematik-Aufstellung

Sie unter Medien auf oebib.de: www.oebib.de/medien/katalog-aufstellung/aufstellung/

E-Tutorial: www.oebib.de/aus-und-fortbildung/tutorials/klartext/

Konzepte

Nutzen Sie freie Zeit, um Konzepte zu entwickeln, z.B. für die

Wiederöffnung in Bibliotheken

Handreichungen

Handreichung Klassenführungen

Aktualisierte Handlungsempfehlungen (Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, abgestimmt mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege; Stand: 1.7.2020)

Handlungsempfehlungen des Deutschen Bibliotheksverbandes e.V. (dbv; Stand: 24.04.2020)

Checkliste Wiedereröffnung mit Tipps aus anderen Bundesländern (LFS; Stand: 24.04.2020)

Bei einer Wiedereröffnung der Bibliothek ist der vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales am 16. April 2020 veröffentlichte SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard zu beachten.

Linkliste der Landesfachstelle Covid 19 und Bibliotheken (PDF; Stand 24.04.2020)

Veröffentlichte Hygiene-Konzepte von Bibliotheken (Website)

Stadtbücherei Würzburg ab 15.5.20

Stadtbibliothek Erlangen

Bibliothek Markt Höchberg

Stadtbibliothek Alzenau

Registrierungsformular aus der Stadtbibliothek Amberg
inkl. erforderlichen Datenschutz-Auflagen nach DSGVO auf S. 2;  das Formular dient nur als Vorlage, eigene Formulare u.a. sind unbedingt mit dem Datenschutzbeauftragten der Kommune abzusprechen.

Corona-Interview-Reihe

In unserer Corona-Interview-Reihe von Petra Bäumler, erfahren Sie Strategien von Bibliotheken, wie diese mit der Pandemie umgehen.

FakeNews

Gerade in kritischen Zeiten ist es wichtig, Informationen genau zu prüfen und mögliche Falschmeldungen zu entlarven. Die Süddeutsche Zeitung (SZ) hat zehn Tipps zusammengestellt, wie es sich vermeiden lässt, auf FakeNews hereinzufallen.

Meldung auf OeBiB.de

Unterrubrik FakeNews auf OeBiB.de

Weitere Hinweise

Top