Beiträge

4. Literaturwettbewerb 2021 in der Stadtbücherei Bad Aibling

Schreibwettbewerb Landkreis Rosenheim: „Freundschaft trifft auf Verzweiflung“ mit Preisverleihung.

Plakat zum Literaturwettbewerb 2021 / © Stadtbücherei Bad Aibling

Plakat zum Literaturwettbewerb 2021 / © Stadtbücherei Bad Aibling

Bereits zum vierten Mal fand im Zeitraum von Mai bis Oktober 2021 der Bad Aiblinger Literaturwettbewerb im Rahmen der Literaturtage statt. Beteiligen konnten sich Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren aus dem gesamten Landkreis Rosenheim.

Die Organisationsleitung übernahm die Stadtbücherei Bad Aibling in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Bibliothek und dem Kulturreferat des Landkreises Rosenheim. Es war kein bestimmtes Thema vorgegeben, die Nachwuchsautor*innen konnten ihre Texte innerhalb einer Frist von drei Monaten per Mail einreichen, die dann von einer Jury bewertet wurden. Die Bandbreite der Themen war groß: Freundschaft, Liebe und Optimismus, aber auch Verzweiflung und Angst. Eingereicht wurden Beiträge von 50 Kindern und Jugendlichen, davon erhielten 17 Teilnehmer*innen in den Sparten Poesie und Prosa eine Ehrung. Die Jury, der auch der renommierte Krimiautor Bernhard Jaumann angehörte, hatte es bei der Auswahl der Texte nicht leicht, aber schließlich war man mit dem Resultat mehr als zufrieden.

Zur Preisverleihung im großen Sitzungssaal des Bad Aiblinger Rathauses waren die Siegerinnen und Sieger mit ihren Eltern eingeladen. Sie durften an diesem Abend ihre Texte persönlich vortragen, besonders ein prämierter Songtext in bayerischer Mundart begeisterte alle Zuhörer.

Die Preisgelder in Höhe von insgesamt 1.000 Euro wurden von den örtlichen Banken, der Stadt und dem Förderverein gestiftet. Alle Preisträger*innen erhielten ihre Texte versammelt in einem Anthologie-Heft, das ebenfalls von den Sponsoren finanziert wurde.


Weitere Informationen:

Anthologie zum Literaturwettbewerb (PDF)

Website der Stadtbücherei Bad Aibling

Top