Beiträge

"Aktionstage Nachhaltigkeit" vom 20. bis zum 26. September 2021

Der Termin rückt näher. Machen Sie mit, werden Sie Teil eines Netzwerks und gewinnen Sie öffentliche Aufmerksamkeit für Ihr Projekt!

Arnsberger Nachhaltigkeitsfestival SCHLABBERKAPPES / Christoph Meinschäfer © RNE

Arnsberger Nachhaltigkeitsfestival SCHLABBERKAPPES / Christoph Meinschäfer © RNE

Seit 2015 finden die "Aktionstage Nachhaltigkeit" im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt. Dies ist eine von Deutschland, Frankreich und Österreich ins Leben gerufene Initiative, an der Menschen aus ganz Europa teilnehmen können. Wenn man sich in Deutschland an den Aktionstagen beteiligt, so sind die Aktivitäten automatisch europaweit sichtbar, ohne dass dies mit Aufwand verbunden ist.

Geplanter Zeitraum: 20. bis zum 26. September 2021;  auch Aktionen im Zeitraum vom 18. September bis inklusive 8. Oktober 2021 werden berücksichtigt.

Aktionen

Den Bezugsrahmen bildet die „Agenda 2030“ der Vereinten Nationen mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Deswegen sind Einrichtungen, die bei den "Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit" teilnehmen, aufgerufen, ihren Aktivitäten die passenden SDG-Ziele zuzuordnen.

Egal ob Podiumsdiskussion, Aktion „lebende Bücher“, nachhaltiges Kochseminar, Kleidertauschparty, Repair-Café, Saatgutbörse, ob drinnen oder draußen, digital oder analog – vieles ist, entsprechend der Infektionslage, möglich.

Die Veranstalter bieten Aktionsbeispiele zur Inspiration an und stellen eine Checkliste zur Vorbereitung bereit.

Anregungen bietet zudem die Best Practice Sammlung der Website Biblio2030.

Die Aktionen sollten über das Alltagsgeschäft hinausweisen und nichtkommerziell sein; es sollen also nicht einfach nur Angebote und Dienstleistungen beworben werden.

Eintragung

Einträge für die "Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2021" sind über die Seite „Konto Login“ möglich. Weitere Informationen zum Prozedere finden Sie auf der Aktions-Website.

Wenn Sie Ihre Aktionen auf www.tatenfuermorgen.de einstellen, so sind Ihre Einträge öffentlich sichtbar. Prinzipiell können Sie so viele Aktionen melden, wie Sie möchten. Bereits eingetragene Aktionen können hinterher jederzeit wieder bearbeitet werden. Allerdings müssen Änderungen in der Regel innerhalb von zwei Werktagen von der Redaktion freigeschaltet werden.

Werbung

Für Ihre eigene Veranstaltung dürfen und sollten Sie selbst die Werbetrommel rühren, zum Beispiel via Website, Social Media, Newsletter etc. Für eine Presseinformation können Sie vorhandene Materialien zur Bewerbung verwenden.

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung bewirbt die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit generell über seine eigenen Kanäle (Website, Social Media, Newsletter).
 

Falls Sie weitere Fragen zu den Aktionstagen haben, können Sie die Veransalter gerne kontaktieren.

#tatenfuermorgen ist das Portal für alle, die sich für eine zukunftsfähige Gesellschaft engagieren, einen Beitrag zur Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen leisten wollen und sich über aktuelle Beteiligungsprojekte des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) informieren möchten.

Weitere Informationen:

"Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit"

Agenda 2030 auf OeBiB.de

Medienliste Agenda 2030

Top