Beiträge

Ausschreibung „Bibliothek des Jahres 2021“ sowie „Bibliothek des Jahres in kleinen Kommunen und Regionen 2021“

Am 24. Oktober 2021 – dem "Tag der Bibliotheken" – wird der einzige nationale Bibliothekspreis in Deutschland zum 22. Mal verliehen.

© dbv

© dbv

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) und die Deutsche Telekom Stiftung haben zum 22. Mal die Auszeichnung "Bibliothek des Jahres 2021" ausgeschrieben. Damit wird vorbildliche und innovative Bibliotheksarbeit unter Nutzung von digitalen Angeboten und Services gewürdigt. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert. Die Auszeichnung würdigt Bibliotheken aller Sparten und ausdrücklich aller Größen.

Zum zweiten Mal wird 2021 zusätzlich die Auszeichnung „Bibliothek des Jahres in kleinen Kommunen und Regionen“ für innovative Bibliotheksarbeit und regionales Engagement kleinerer Bibliotheken verliehen. Die Ausschreibung richtet sich an Bibliotheken aller Sparten in Städten und Gemeinden mit bis zu 50.000 Einwohner*innen. Der Preis ist mit 7.000 Euro dotiert.

Vorschlagsberechtigt für beide Preise sind Bibliotheksleitungen, die Vorsitzenden der Sektionen, Landesverbände und Kommissionen des dbv sowie die Jurymitglieder.

Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 31.03.2021.

Weitere Informationen:

Website Bibliothek des Jahres

Übersicht über die bisherigen Preisträger-Bibliotheken

Link zur Online-Bewerbung

 

 

 

 

 

 

 

 

Top