Bayerischer Bibliothekstag am 12. und 13. September 2023 in der Technischen Hochschule Ingolstadt

Der BBV freut sich auf Ihr Kommen!

Blick auf den Campus der Technischen Hochschule und die Stadt Ingolstadt / © Marcus Witte

Blick auf den Campus der Technischen Hochschule und die Stadt Ingolstadt / © Marcus Witte

Die diesjährige Gastgeberin des Bayerischen Bibliothekstages ist die Bibliothek der Technischen Hochschule Ingolstadt – in Kooperation mit der Stadtbücherei Ingolstadt und der Bibliothek der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Tauchen Sie am 12. und 13. September in die Welt der Generation Z ein, erleben Sie die Auswirkungen Künstlicher Intelligenz auf Bibliotheken und stellen sich die Fragen: Ist Lesen zur Zumutung geworden? Und: Was trennt öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken, was eint sie?

Alle Infos zum Programm und das Anmeldeformular finden Sie auf
www.bayerischer-bibliotheksverband.de/veranstaltungen/bayerischer-bibliothekstag

Anmeldefrist war der 3. September 2023.

12. September 2023

Der Bayerische Bibliothekstag wird mit einer Keynote von Dr. Steffi Burkhart eröffnet. Frau Burkhart beschäftigt sich mit den Generationen Y (1980-1995) und Z (1995-2010) und verleiht ihnen eine Stimme. Denn sie sind zwar quantitativ in der Minderheit, qualitativ aber wichtige Impulsgeber für die Entwicklung der Gesellschaft. Musikalisch begleitet wird die Eröffnung vom Ingolstädter Jazzgitarristen Rudi Trögl.

Nach der Mitgliederversammlung des Bayerischen Bibliotheksverbandes e. V. (BBV) finden parallel die Panels 1 und 2 statt. In Panel 1 drehen sich die Vorträge und Diskussionen um die Frage, ob Lesen zur Zumutung geworden ist. „Was trennt ÖBs und WBs, was eint sie?“ Darüber denken Bibliothekarinnen und Bibliothekare seit Jahrzehnten nach. Ein Vortrag und eine Podiumsdiskussion in Panel 2 bringen hoffentlich neue Sichtweisen und vielleicht die eine oder andere neue Vernetzungsidee.

Der Festabend darf natürlich auf keinen Fall fehlen. In der Stadtbücherei Ingolstadt erwarten Sie ein gemütliches Get Together mit Musik, Improtheater sowie „Fiese Verse und Schräge Chansons“. Nach separater Anmeldung dürfen Sie ab 23 Uhr noch durch das nächtliche Ingolstadt streifen und vom Pfeifturm aus die Ingolstädter Altstadt bewundern.
 

13. September 2023

Auf die Mitgliederversammlungen des Vereins Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare e. V. (VDB), Landesverband Bayern und des Berufsverbandes Information Bibliothek (BIB), Landesgruppe Bayern, folgt das Panel 3, das in diesem Jahr erstmalig mit der Verbundkonferenz des Bibliotheksverbunds Bayern gekoppelt ist: „Künstliche Intelligenz: Einfluss und Auswirkungen auf Bibliotheken“.

Am Nachmittag folgen wie gewohnt informative Vorträge über aktuelle Neuerungen und Entwicklungen im Bibliotheksverbund Bayern.

Parallel dazu können Sie sich nachmittags von den jeweiligen Kolleginnen und Kollegen die Ingolstädter Bibliothekslandschaft (z.B. Wissenschaftliche Stadtbibliothek, Bayerisches Armeemuseum und Medizinhistorisches Museum) zeigen lassen.

Der Bayerische Bibliothekstag ist die größte bibliothekarische Fachveranstaltung in Bayern. Er wird vom BBV gemeinsam mit Kooperationspartnern im zweijährigen Turnus an wechselnden Standorten organisiert.

Weitere Informationen:

www.bibliothekstag.de

Top