Beiträge

"Bayerns Büchereien und Bibliotheken bleiben während Corona-Lockdown geöffnet" – Bayern setzt als erstes Bundesland um

Einsatz des BBV in dieser Sache - Bibliotheken haben Abstands- und Hygienemaßnahmen entwickelt und ihre digitalen Angebote erweitert.

„Büchereien und Bibliotheken in Bayern können unter den strengen Hygiene-Standards auch während des Corona-Lockdowns geöffnet bleiben“, teilt aktuell der Vorsitzende des Bayerischen Bibliotheksverbandes e. V. (BBV), Dr. Gerhard Hopp, mit Blick auf die neue Infektionsschutzmaßnahmenverordnung Bayerns mit.

„Gerade in diesen herausfordernden Zeiten und den bevorstehenden, schwierigen Wochen ist es von größter Bedeutung, dass Büchereien und Bibliotheken geöffnet bleiben und sowohl für die wissenschaftliche Arbeit als auch die Ausleihe von Medien Anlaufstellen bleiben können. Das macht Hoffnung und Mut, insbesondere mit Blick auf Studenten, Familien und Kinder,“ unterstreicht der Vorsitzende. Büchereien und Bibliotheken haben in den vergangenen Monaten strenge und der jeweiligen Situation angepasste Abstands- und Hygienemaßnahmen entwickelt und darüber hinaus auch ihre digitalen Angebote erweitert.

„Büchereien und Bibliotheken sind Bildungseinrichtungen, Orte der Wissenschaft und der Kultur. Sie halten ein umfangreiches Medienangebot zur Information für Schule, Studium, Arbeit und die persönliche (Weiter-)Bildung vor. Auch sind sie Bildungseinrichtungen und Partner für lebensbegleitendes Lernen. Sie fördern Wissen und gesellschaftliche Integration. Sie stärken die Lese-, Informations- und Medienkompetenz ihrer Nutzer*innen durch geeignete Maßnahmen sowie durch die Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen“, bekräftigt Dr. Hopp, der als Landtagsabgeordneter auch im Medienrat für die Medienkompetenz arbeitet.

Dank gebührt dem Wissenschaftsminister Bernd Sibler, der Gesundheitsministerin Melanie Huml und Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek für die gute Zusammenarbeit und das wichtige Signal, dass Bayern als erstes Bundesland in Deutschland die weitere Öffnung der Bibliotheken bestätigt hat.

Top