Beiträge

Deutscher Krimipreis: Bekanntgabe der Sieger*innen

Der Deutsche Krimipreis wird nunmehr zum 36. Mal verliehen. Mit dem Deutschen Krimipreis werden seit 1985 alljährlich Autor*innen für Romane gewürdigt, in denen diese dem Genre literarisch gekonnt und inhaltlich originell neue Impulse geben.

Deutscher Krimipreis 2019 / © Bochumer Krimiarchiv

Deutscher Krimipreis 2019 / © Bochumer Krimiarchiv

Der Deutsche Krimipreis wird nunmehr zum 36. Mal verliehen. Mit dem Deutschen Krimipreis werden seit 1985 alljährlich Autor*innen für Romane gewürdigt, in denen diese dem Genre literarisch gekonnt und inhaltlich originell neue Impulse geben.

Unter der organisatorischen Obhut des Bochumer Krimi Archivs hat die Jury aus führenden Krimi-Kritiker*innen und Krimi-Buchhändler*innen die Neuerscheinungen des Jahres 2019 kritisch und unabhängig geprüft.

Der Deutsche Krimipreis für das Jahr 2019 geht an:

NATIONAL:
1. Platz: Johannes Groschupf: Berlin Prepper (Suhrkamp)
2. Platz: Regina Nössler: Die Putzhilfe (konkursbuch)
3. Platz: Max Annas: Morduntersuchungskommission (Rowohlt)

INTERNATIONAL:
1. Platz: Hannelore Cayre: Die Alte (La daronne)
deutsch von Iris Konopik (Argument/Ariadne)
2. Platz: Dror Mishani: Drei (Shalosh)
deutsch von Markus Lemke (Diogenes)
3. Platz: Denise Mina: Klare Sache (Conviction)
deutsch von Zoë Beck (Argument/Ariadne)

Der Deutsche Krimipreis ist nicht dotiert. Eine öffentliche Preisverleihung findet auch in diesem Jahr nicht statt.

Viel Spaß beim Lesen!

Informationen zum Deutschen Krimipreis: www.deutscher-krimipreis.de

Pressemitteilung Krimipreis Langfassung (PDF)

Top