Beiträge

Bestandsaufbau: Bestellmöglichkeit für ukrainische Bilder- und Kinderbücher

Mit der Aktion "KIBADU – Kinderbücher aus der Ukraine" hat sich eine Bücherbrücke zwischen der Ukraine und Deutschland etabliert.

© Annalise Batista

© Annalise Batista

Aus einer kleinen Hilfsaktion für ukrainische Partnerverlage, die von der Akademischen Verlagsbuchhandlung Friedrich Mauke KG in Jena initiiert wurde, hat sich nun mit der Aktion „KIBADU – Kinderbücher aus der Ukraine“ eine Bücherbrücke zwischen der Ukraine und Deutschland etabliert. Dabei kauft der Verlag die Bücher direkt bei den ukrainischen Verlagen zum vollen Ladenpreis und holt sie dann nach Deutschland. Es handelt sich um eine nicht-kommerzielle Aktion, die dazu dienen soll, die ukrainischen Verlage zu unterstützen und ihnen ihre Weiterarbeit zu ermöglichen.

In einem kleinen Katalog hat die Akademische Buchhandlung Friedriche Mauke KG die ausgewählten ukrainischen Kinderbuchtitel zusammengestellt. Dies erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Ukrainischen Buchinstitut und den jeweiligen Verlagen. Der Katalog enthält Bilderbücher, Vorlesebücher, Erstlesebücher, Kinderbücher, ukrainische Klassiker, internationale Kinderbuchklassiker, populäre Reihen und Lektüre für Teenager.

Bibliotheken eröffnet sich auf diese Weise eine zentrale Bestellmöglichkeit, um für geflüchtete Kinder einfach und schnell ein attraktives Bestandsangebot in ihrer Muttersprache aufbauen zu können. Der Katalog verzeichnet neben dem ukrainischen Originaltitel eine Altersempfehlung, den deutschen Titel, eine Annotation sowie ISBN und Preis. Den Bestellschein finden Sie hier.

Weitere Informationen:

Startseite der Hilfsaktion „Kinderbücher aus der Ukraine (Kibadu)“

Kibadu-Seite für Bibliotheken

Sonderseite Ukraine der Landesfachstelle

 

Top