Beiträge

Bibliotheken bleiben geöffnet

Bibliotheken müssen trotz des am 29.10.20 in Bayern verkündeten Teil-Lockdowns nicht schließen.

Bibliotheken bleiben geöffnet. Achten Sie bitte weiterhin auf Abstand (1,5 m), Hygiene, Mund- und Nasenbedeckung sowie Lüften (Regeln AHA-L).

Grundlage ist die gültige Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, mittlerweile die 8. BayIfSMV vom 30.10.2020.

§ 22 "Bibliotheken und Archive" bleibt unberührt.

Außerdem sind folgende Informationen für Bibliotheken übertragbar:

  • Veranstaltungen wurden generell für den Monat November untersagt
  • Gastronomische Einrichtungen müssen geschlossen bleiben

Wir empfehlen zudem, den Aufenthalt in den Bibliotheken wieder auf Ausleihe und Rückgabe von Medien zu begrenzen.

Aktualisieren Sie ihr Hygienekonzept entsprechend und stimmen Sie es mit Ihrem Träger ab.

Die Handlungsempfehlungen für bayerische Bibliotheken des StMWK, freigegeben durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (1. Juli 2020) sind prinzipiell an die jeweilige BayIfSMV anpassbar. Wir empfehlen, diese während des Teil-Lockdowns im November restriktiver zu verwenden.

Weitere Informationen:
Achte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (8. BayIfSMV, 30.10.2020)
Pressemitteilung der Staatsregierung (Pressekonferenz vom 29.10.20)
"Bayerns Büchereien und Bibliotheken bleiben während Corona-Lockdown geöffnet" (PM von Dr. Gerhard Hopp, BBV-Vorsitzender, MdL)

Top