Beiträge

Bibliotheksporträt: Mediathek Neustadt bei Coburg

Mehr als doppelt so viel Platz, zeitgemäße Ausstattung, verbesserte Aufenthaltsqualität und somit attraktiver Mittelpunkt der Stadt.

Rathaus / © Stadt Neustadt bei Coburg - Julia Zenglein

Rathaus / © Stadt Neustadt bei Coburg - Julia Zenglein

Die energetische Sanierung des Rathauses mit der Neugestaltung des Erdgeschosses sowie des angrenzenden Marktplatzes war für die dort untergebrachte Stadtbibliothek mit ihrer stetig gewachsenen Nutzung ein Glücksfall. Mit dem Neuanfang im Jahre 2020 wandelte sich die Bibliothek zur Mediathek.

Die Herausforderung bei der Neuplanung bestand darin, die Mediathek – deren Publikumsfläche aus nur einem großen Raum mit nahezu rundum bodentiefer Verglasung besteht – so zu gliedern, dass der Medienbestand die Raumwirkung nicht verstellt und dennoch genügend Fläche für unterschiedlichste Nutzungsbedürfnisse entsteht. Zugleich sollte das Farbkonzept des Rathauses in der Mediathek fortgeführt werden, um einen einheitlichen Gesamteindruck zu erzeugen.

Der Zugang zur Mediathek ist barrierefrei und es wurde konsequent auf Rollstuhlbreite zwischen allen Regalen geachtet. Bis auf den Thekenbereich und die Wandregale sind alle Bibliotheksmöbel mobil, so dass eine flexible Umgestaltung des Raumes möglich ist. Die Mediathek verfügt nun über ein Lesecafé, das sich zum neugestalteten Marktplatz öffnen lässt und den Besucher*innen Freisitze mit Blick auf die neuen Wasserspiele und auf die Stadtkirche anbietet. Ein absoluter Zugewinn ist außerdem der großzügige Loungebereich, für den der ehemalige Innenhof des Rathauses mit einem Glasdach überspannt wurde. Dieses zum Rathausfoyer erweiterbare Herzstück der Mediathek ist eine Multifunktionsfläche, die sich in der praktischen Bibliotheksarbeit ständig verändert: bei Veranstaltungen wird der Präsentations- und Lesebereich je nach Bedarf zur Gaming-Zone, zum Spieleparadies, zur Bastelwerkstatt oder zum Platz für Autorenlesungen und Podiumsdiskussionen.

Dass die Mediathek beim Sommerferien-Leseclub sehr erfolgreich dabei und über die Medienverbünde „Findus@CO“ und „e-medien-franken“ bestens vernetzt ist, versteht sich fast von selbst …

Zum Bibliotheksporträt

Top