Beiträge

"Buten und binnen – wagen und winnen" - Deutscher Bibliothekartag findet (digital) vom 16. bis 18. Juni 2021 statt

Am 16. Juni beginnt der 109. Dt. Bibliothekartag - Geboten wird an allen drei Tagen ein interessantes virtuelles Programm.

Vor kurzem ist die Entscheidung gefallen, in welchem Format der 109. Deutsche Bibliothekartag dieses Jahr stattfinden wird. Die gemeinsam von BIB e. V. (Berufsverband Information Bibliothek e. V.)  und vdb e. V. (Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare e. V.) organisierte Veranstaltung war ursprünglich als Präsenzformat mit dem Motto „buten und binnen – wagen und winnen“ in Bremen geplant. Angesichts der aktuellen Pandemie-Entwicklung haben sich die Veranstalter nun auf ein überwiegend digitales Format verständigt. Vom 16. bis 18. Juni 2021 können Interessierte als rein virtuelle Besucher*innen des Bibliothekartags mit dabei sein, alternativ ist für einen kleinen Kreis aber auch die Vor-Ort-Teilnahme in Bremen vom 16.06. bis 17.06.2021 mit live gestreamtem Programm in zwei Sitzungsräumen möglich. Alle Interessent*innen, die sich im Vorfeld bereits angemeldet haben, werden nun um aktive Rückmeldung gebeten, ob und wie sie angesichts der geänderten Konzeption des Bibliothekartages teilnehmen möchten

Kontakt über die folgende E-Mail-Adresse: registrierung@bibliothekartag2021.de

Im Regelfall sollten angemeldete Teilnehmer*innen eine entsprechende E-Mail mit Informationen zum aktuellen Stand erhalten haben. Aktuell liegt das Tagungsprogramm noch nicht vor, dieses ist für Ende März auf der Website www.Bibliothekartag2021.de  angekündigt.

Die Konditionen sind abhängig von der Art der Teilnahme:

Teilnahmegebühr für die rein virtuelle Teilnahme

Verbands-Mitglieder: 80 €
(für Mitglieder der Verbände BIB, VDB, ALA, ALBAD, Bibliosuisse, BVÖ, BVS, Niederländischer Verband, VÖB).
Nichtmitglieder: 165 €
Ermäßigte Teilnehmer: 45 €
Als ermäßigte Teilnehmer*innen gelten Auszubildende, Studierende (auch von berufsbegleitenden Studiengängen), Teilnehmer*innen an Fachwirtausbildungen, Referendar*innen, Arbeitslose, Rentner*innen. 

Teilnahmegebühr für die virtuelle Teilnahme inklusive der Präsenzveranstaltung in Bremen*:

Verbands-Mitglieder: 115 €
(für Mitglieder der Verbände BIB, VDB, ALA, ALBAD, Bibliosuisse, BVÖ, BVS, Niederländischer Verband, VÖB).
Nichtmitglieder: 240 €
Ermäßigte Teilnehmer: 60 €
Als ermäßigte Teilnehmer*innen gelten Auszubildende, Studierende (auch von berufsbegleitenden Studiengängen), Teilnehmer*innen an Fachwirtausbildungen, Referendar*innen, Arbeitslose, Rentner*innen. 

Es werden für den Kongress generell keine Tageskarten angeboten.

* Diese Teilnahme ist vorbehaltlich der aktuellen Entwicklung der Pandemiesituation und dem daraus resultierenden Platzangebot.

Weitere Informationen:

Website des 109. Bibliothekartags

Information von BIB e. V.

 

Top