Beiträge

Deutsche Bibliotheksstatistik und Bibliotheksmonitor nutzen

Der Bibliotheksmonitor der DBS mit den aktuellen Werten 2019 ist online. So können Sie die Kennzahlen Ihrer Bibliothek bewerten.

Die nächste Besprechung über den Haushalt mit Ihrem Träger ist anberaumt. Bisher haben Sie sich stets auf Ihr Gefühl verlassen, wie gut oder schlecht das vergangene Jahr war und wie die Prognosen sein werden? Gehen Sie auf Nummer sicher und belegen Sie Ihre Argumente mit Zahlen, die jede*r Sitzungsteilnehmer*in nachvollziehen kann!

Ein nützliches Werkzeug hierfür ist der Bibliotheksmonitor der DBS. Sie können sich Ihre Kennzahlen automatisch einsetzen lassen. Hier gibt es dazu eine Anleitung.

Probieren Sie den Bibliotheksmonitor der DBS aus und beweisen mit Zahlen Ihre gelungene Arbeit. Auch Defizite bei den Rahmenbedingungen wie Fläche oder Personal lassen sich gut präsentieren und der Vergleich mit anderen Bibliotheken unterstützt Ihre Argumentation, wo Veränderungen notwendig sind.

Die jüngst veröffentlichte Gesamtauswertung 2019 der Deutschen Bibliotheksstatistik zeigt eine positive Bilanz für alle öffentlichen Bibliotheken deutschlandweit:

  • Im vergangenen Jahr zählten die öffentlichen Bibliotheken 125,6 Mio. Besucher*innen (das waren 4,0 % mehr als im Vorjahr)
  • Die Zahl der aktiven Bibliotheksnutzer*innen ist auf 7,4 Mio. gestiegen (+ 0,6 %)
  • Es wurden 339,6 Mio. Entleihungen verbucht – gleich viele wie im Vorjahr
  • Die öffentlichen Bibliotheken führten 412 000 Veranstaltungen durch (-2,1%)

Werfen Sie einen Blick auf die Daten der bundesweiten Gesamtwertung und scheuen Sie sich nicht, mit dem Bibliotheksmonitor zu experimentieren und diesen für sich zu nutzen!

Links:

Bibliotheksmonitor

Anleitung zum Bibliotheksmonitor

Gesamtauswertungen

Landesstatistik Bayern 2019

Top