Beiträge

Die Stadtbibliothek Erlangen feierte 100-jähriges Bestehen

Zum besonderen Anlass fand vom 1. bis 12. September 2021 ein Jubiläumsprogramm mit vielen Veranstaltungen und Aktionen statt.

Gutschein mit Volksbücherei (Altstädter Rathaus), 1920er Jahre / © Stadtarchiv Erlangen

Gutschein mit Volksbücherei (Altstädter Rathaus), 1920er Jahre / © Stadtarchiv Erlangen

Plakat "100 Jahre Stadtbibliothek" / © Stadtbibliothek Erlangen

Plakat "100 Jahre Stadtbibliothek" / © Stadtbibliothek Erlangen

Jubiläumsfahrrad der Stadtbibliothek Erlangen / © Landesfachstelle Würzburg

Jubiläumsfahrrad der Stadtbibliothek Erlangen / © Landesfachstelle Würzburg - tg

Am 1. September 1921 öffnete die damalige Volksbücherei im Altstädter Rathaus und heutigen Stadtmuseum ihre Pforten. Zwischenzeitlich im Egloffsteinschen Palais untergebracht, zog die Stadtbücherei 1971 an ihren heutigen Standort, das Palais Stutterheim.

Alle Interessierten waren herzlich eingeladen, den Jubiläums-Festakt am 1. September live auf YouTube zu verfolgen. Programmpunkte waren Grußworte von Kulturreferentin Anke Steinert-Neuwirth und Christin Stegerhoff von der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen in München, eine Einführung von Bibliotheksleiter Adrian La Salvia, ein Vortrag von Historiker Hartmut Heisig und die Ausstellungseröffnung, beide unter dem Titel "100 Jahre Stadtbibliothek Erlangen".

Jubiläumsaktionen

Am 2. und 7. September konnten Kinder ab vier Jahren in der KNAX-Klub- und der Jubiläums-Vorlesestunde Geschichten lauschen. Am 4. September lud die Musikbibliothek zum Musik-Samstag mit digitaler Bandprobe, digitaler Schnitzeljagd und vielem mehr ein. Am 5. und 9. September ließ der Historiker Hartmut Heisig die Geschichte der Stadtbibliothek lebendig werden. Am 11. September konnte beim Familientag der Bücherbus der Fahrbibliothek gebastelt sowie deutsch- und englischsprachigen Geschichten gelauscht werden.

Es gab eine Walk-in-Druckwerkstatt des Kunstpalais und Gewinnspiele luden zum Mitmachen ein. Am 12. September schloß sich ein Vortrag des Historikers Thomas Engelhardt zur Geschichte des Palais Stutterheim an. Ein Malwettbewerb und eine Rallye zu früheren Standorten der Bibliothek begleiteten das Programm.

Bei einem Jubiläumsquiz winkte als Preis unter anderem eine Reise nach Leipzig mit Besuch der Leipziger Buchmesse 2022. Die Gewinner*innen wurden am 16. November per Live-Übertragung auf Instagram ermittelt.

Ausstellung

Vom 2. September bis 16. November nahm die Ausstellung „100 Jahre Stadtbibliothek Erlangen“ Geschichte und Gegenwart der Bibliothek in den Blick und  zeigte die Entwicklung von den Anfängen als Volksbücherei hin zu einer leistungsfähigen Großstadtbibliothek auf. Zu sehen waren auch die verschiedenen Standorte, in denen die Bibliothek bisher untergebracht war. Schließlich durften Einblicke in die Vielfalt der Bibliothek und ihrer Abteilungen heute nicht fehlen.

Bericht zur Entstehung der Ausstellung

Ausstellungstafeln online

Im Rahmen der Jubiläumsausstellung wurde im Erdgeschoss auch ein Lego-Model des Palais Stutterheims gezeigt. Es wurde vom Erlanger Dominik Beuer aus 7 300 Teilen konstruiert.

Publikation

Unter dem Titel „100 Jahre Stadtbibliothek Erlangen – 1921-2021“ ist im Cadolzburger ars vivendi verlag eine Publikation zur Geschichte und Gegenwart der Erlanger Stadtbibliothek erschienen. Diese kann in der Bibliothek und im Buchhandel erworben werden.

Dem Team der Erlanger Stadtbibliothek war und ist es eine Freude, das Jubiläumsjahr gemeinsam mit allen Bürger*innen zu feiern.

Weitere Informationen:

Beiträge im Blog der Stadtbibliothek Erlangen zum 100-jährigen Jubiläum

Geschichte der Stadtbibliothek Erlangen

100 Jahre Stadtbibliothek - Festakt zum Jubiläum – YouTube

 

Top