Beiträge

Eröffnung einer Schulbibliothek als Zweigstelle der Stadtbibliothek an der Grundschule Mainburg

Im Vorfeld haben sich bereits ca. 75% der Schülerinnen und Schüler für die Ausleihe angemeldet

Schulbibliothek als Zweigstelle der Stadtbibliothek Mainburg / © Schleibinger

Schulbibliothek als Zweigstelle der Stadtbibliothek Mainburg / © Schleibinger

Die Leseförderung an der Grundschule Mainburg begann 2017 mit sog. Leseboxen. Diese stellte die Stadtbibliothek in den Klassen zur Verfügung. Zwei Jahre später empfahl der damalige Oberbürgermeister Reiser dem Stadtrat die Gründung einer Schulbibliothek als Zweigstelle der Stadtbibliothek mit hauptamtlichem Personal. Dieser Empfehlung wurde gefolgt.

Aufgrund der Corona-Pandemie und den bekannten Auswirkungen musste die Eröffnung auf April 2022 verschoben werden. In der Zwischenzeit wurden Möbel und Medien eingekauft. Der eigens zur Verfügung gestellte Raum von ca. 45 m² ist attraktiv und einladend gestaltet. Die Schülerinnen und Schüler können auf einen Bestand von etwa 900 Bücher zugreifen. Für eine konstruktive Partnerschaft schlossen Stadtbibliothek und Grundschule einen Kooperationsvertrag. Die Leseförderung mit Printmedien ist als zentrale Aufgabe festgelegt. Eine eigene Satzung und Gebührenordnung regelt die Benutzung.

Für jede Jahrgangsstufe werden passende Titel überwiegend frontal präsentiert. Derzeit nutzen viele Kinder die Möglichkeit, während des Unterrichts die Bibliothek für die Medienausleihe zu besuchen. Lehrkräfte können mittwochs und freitags von 9 - 12 Uhr Unterrichtsbesuche buchen. Mittels Bibliotheksprogramm Winbiap werden die Medien an der Theke verbucht.

An einer Pinnwand werden Buchtipps von Lesern für Leser empfohlen. Gemütliche Hocker laden zum Verweilen und Schmökern ein. Für die Zukunft sind auch Veranstaltungen in der Schulbibliothek geplant. Beamer und Leinwand wurden bereits angeschafft.

Immerhin haben sich im Vorfeld via Elternbrief bereits ca. 75% der Schülerinnen und Schüler für die Ausleihe angemeldet. Alle Klassen haben die Schulbibliothek vor der Eröffnung im Klassenverband besichtigt.

Registrierte Leser:               303

Bestand:                                 912 Bücher
 

Investitionen

Bücher:                               11.350 Euro

Möbel und Zubehör:          2.450 Euro


Laufende Kosten            

Bücher:                                 1.000 Euro

Zubehör:                                  200 Euro

Personal:                              Derzeit 4 h / Woche, Aufstockung bei entsprechender Nutzung

Top