Beiträge

Gruseln to go in der Stadtbücherei Starnberg

Für Kinder ab 9 Jahren hat die Bibliothek ein Materialpaket für eine eigene kleine Grusellesung daheim konzipiert.

Grusel to go / © Stadtbücherei Starnberg

Grusel to go / © Stadtbücherei Starnberg

Ursprünglich war im Rahmen der Aktion "Ins Wasser gefallen" des Starnberger Kulturbüros eine Taschenlampenlesung geplant, aufgrund des Veranstaltungsverbots ab Herbst 2020 konnte diese aber nicht wie geplant durchgeführt werden.

Stattdessen kann man sich die vorbereiteten Materialien seit 4. Mai für zwei Wochen ausleihen, um sich unter den erlaubten Bedingungen zu gruseln. Als Vorlesetext wurde ein Ausschnitt aus dem Kinderbuch "Nightmares! Die Schrecken der Nacht" von Jason Segel ausgesucht. Die reine Vorlesezeit beträgt ca. 45 Minuten.

Die zugehörige Gruselbox enthält neben Dekorationsartikeln auch Materialien für drei schaurige Spiele: Ein Geräuschememory, eine Fühlbox und ein Skelett-T-Shirt, das mit Hilfe einer App einen Blick in den menschlichen Körper erlaubt. Diese Aktivitäten sollen der Auflockerung dienen und den Kindern erleichtern, noch tiefer in den Text einzusteigen. Darin geht es um Albträume, wie sie in der Albtraumwelt Anderland entstehen und wie man sie besiegen kann. Wenn der Protagonist Charlie nachts noch durch die Küche tappst und komischen Zutaten für Heilmittelchen ausweicht, fühlen sich in der Fühlbox ein gepelltes Ei oder kalte Spaghetti ähnlich eklig an. Für die Vorleser*in sind an den passenden Textstellen Hinweise angebracht, wann die beigefügten Spiele eingebaut werden können sowie natürlich Anleitungen zur Durchführung und die Auflösung zum Memory.

Mit dieser Gruselbox möchte die Bibliothek Schulkinder besondere Vorlesemomente erleben lassen, solange bis dies wieder in den Räumlichkeiten der Bibliothek möglich ist.


Website der Stadtbücherei Starnberg

Top