Beiträge

Kampagne „Netzwerk Bibliothek Medienbildung“: Webinare

Am 13.10.2020 findet das nächste Online-Seminar "Fake News erkennen – Wie Bibliotheken Jugendliche unterstützen können" statt.

Netzwerk Bibliothek Medienbildung / © dbv

Netzwerk Bibliothek Medienbildung / © dbv

Auf der Website „Netzwerk Bibliothek Medienbildung“ werden sukzessive digitale Workshoptermine, Mitschnitte von Webinaren, Lehrmaterialien, Informationen und Werbematerial rund um das Thema Medienbildung in Bibliotheken veröffentlicht.

Der Begriff "Fake News" ist in aller Munde, in sozialen Netzwerken und anderen Internetportalen kursieren häufig Falschmeldungen. Gerade Kinder und Jugendliche benötigen Medienkompetenz, um solche fehlerhaften Nachrichten und Informationen zu erkennen. Doch wie genau funktionieren Fake News? Auf was muss man achten, um diese zu entlarven? Und wie kann man das Thema in der eigenen Arbeit mit Jugendlichen aufgreifen? Welche Projektideen gibt es dazu? Das aktuelle Thema in seinen verschiedenen Facetten soll beim Online-Seminar „Fake News erkennen – Wie Bibliotheken Jugendliche unterstützen können“ mit dem Experten Andreas Langer beantwortet werden.

Termin: 13.10.2020, 10:00 - 11:30 Uhr

Hier gelangen Sie zur Anmeldung

Falls Sie an den bereits durchgeführten Online-Veranstaltungen nicht teilnehmen konnten, so finden Sie die Mitschnitte auf der Website "Netzwerk Bibliothek Medienbildung" zur Nachnutzung.
Bisher haben die folgenden Webinare stattgefunden: "Irgendwas mit Medien – Grundbegriffe der Medienbildung kennenlernen und verstehen" von der Bibliothekarin und Medienpädagogin Kim Giuliani, Zentral- und Landesbibliothek Berlin, sowie „Medienbildung geht nur gemeinsam – Strategien für erfolgreiche Kooperationen“ mit dem Experten Dennis Kranz.

Von 2019 bis 2022 setzt der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) das vom BMBF geförderte Projekt "Netzwerk Bibliothek Medienbildung" um.

Das Programm unterstützt Bibliotheken bei der Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz an lokale Multiplikator*innen und stärkt diese als Orte der Medienbildung in der Bildungslandschaft. Diesen Input erarbeitet der dbv gemeinsam mit acht Expert*innen.

Weitere Informationen:

Netzwerk Bibliothek Medienbildung (oebib.de)

Top