Beiträge

Die Stadtbücherei Würzburg bringt's - mit dem Lieferservice

Geliefert wird umweltfreundlich mit den Radboten, die Übergabe erfolgt natürlich kontaktlos.

Lieferservice der Stadtbücherei Würzburg / © Petra Bareis

Lieferservice der Stadtbücherei Würzburg / © Petra Bareis

Auch wenn der Service „Click & Collect“ mittlerweile in Bayern erlaubt ist, behält die Stadtbücherei Würzburg noch den Lieferservice bei. Das mag einen besonderen Grund haben – die gut funktionierende Zusammenarbeit mit dem lokalen Kooperationspartner.
Denn die Stadtbücherei kooperiert mit WüLivery, dem Lieferservice, der auch für viele Würzburger Einzelhändler die Lieferung organisiert. Geliefert wird umweltfreundlich mit den Radboten, die Übergabe erfolgt natürlich kontaktlos.

„Gerade für ältere Mitbürger sowie für Familien mit Kindern sind diese Medien aus der Stadtbücherei just in dieser Zeit ein Gewinn", ist die Leiterin der Stadtbücherei, Martha Maucher, überzeugt. Und mit „WüLivery“  bzw. der Lieferung via Radboten habe man eine kostengünstige Möglichkeit gefunden, die zum Nachhaltigkeitsprinzip der Stadtbücherei passt.

Es können maximal zehn Medien – von Büchern, über Spiele, Hörbücher, Tonies, Zeitschriftenhefte, Noten und Filme – aus dem Falkenhaus bestellt werden. Für jede Bestellung wird unabhängig von der Entfernung eine Gebühr von 3 € berechnet, die nicht vor Ort kassiert, sondern auf dem Gebührenkonto der Kund*innen gebucht und nach Wiedereröffnung bezahlt werden kann.

Die Bestellung der gewünschten Medien erfolgt am besten über den Online Medienkatalog, diese werden vorrangig bearbeitet. Wird ein ausleihbares Medium im Katalog reserviert, ist es nicht mehr für andere vorbestellbar. Dadurch steigen die Chancen, dass das gewünschte Medium auch wirklich verfügbar ist, wenn die Bestellungen abgearbeitet werden.
Medien bestellen ist ganz einfach, nur ein Klick auf „Reservierung“ ist nötig. Es folgt die Anmeldung mit der Büchereiausweisnummer und dem üblichen Passwort. Unter „Mein Konto“ kann überprüft werden, ob die Reservierung funktioniert hat.

Darüber hinaus kann über das auf der Homepage hinterlegte Formular, per Mail oder telefonisch bestellt werden. Alle Medien, die bis 12.00 Uhr geordert sind, können von Montag bis Freitag noch am selben Tag im Zeitraum zwischen 14.00 Uhr und 19.30 Uhr geliefert werden, spätere Bestellungen am Folgetag.

Den Lieferservice können Kund*innen mit gültigem Leseausweis im gesamten Stadtgebiet von Würzburg samt Stadtbezirken in Anspruch nehmen. Die Kosten betragen 3,00 € pro Lieferung, unabhängig von der Entfernung, der Anzahl und Größe der Medien. Für Ermäßigungsberechtigte beträgt die Gebühr 1,50 €. Die Liefergebühr wird auf dem Büchereikonto eingetragen und kann nach Wiederöffnung in der Bibliothek bezahlt werden.
Die Nachfrage ist übrigens enorm: der Lieferservice wird fast so gut genutzt, wie vorher das Abholfenster.
Eine Rückgabe ist über den Lieferservice allerdings ist nicht möglich. Alle entliehenen Medien werden weiterhin großzügig bis zur Wiederöffnung verlängert.

Wer sich neu einen Leseausweis ausstellen lassen möchte, kann ein Foto oder Scan des Personalausweises (Vorder- und Rückseite) per E-Mail an die Stadtbücherei senden. Im Gegenzug dafür gibt es, für vorläufig einen Monat, kostenlos einen Büchereiausweis, mit dem neben dem Lieferservice auch die Onleihe, die digitale Ausleihe über den Verbund www.e-medien-franken.de genutzt werden. Dieses Angebot ist Bewohner*innen der Region vorbehalten. Der Ausweis läuft automatisch aus, er muss nicht gekündigt werden.

Ebenso kann die Gültigkeit eines Leseausweises online verlängert werden. Die Kund*innen teilen per E-Mail ihre Benutzernummer, die aktuelle Adresse mit und für welchen Zeitraum sie verlängern möchten sowie ob sie ermäßigungsberechtigt sind. Die fällige Jahresgebühr kann nach der Wiedereröffnung der Bücherei beglichen werden.

Weitere Informationen:
Website der Stadtbücherei Würzburg

Top