Beiträge

Medienbildungsangebot von Mediaschool Bayern und Süddeutscher Zeitung

Um zu erklären, wie verantwortungsvolle Medien arbeiten, wurden im Sommer 2019 kurzweilige und informative Kurzvideos produziert.

Süddeutsche Zeitung / © BSB - H.-R. Schulz

Süddeutsche Zeitung / © BSB - H.-R. Schulz

Medienbildung wird immer wichtiger. Um zu erklären, wie verantwortungsvolle Medien arbeiten, haben die Mediaschool Bayern und die Süddeutsche Zeitung (SZ) im Sommer 2019 kurzweilige und informative Kurzvideos produziert. Neun Journalist*innen reden über ihren Anspruch und ihr Handwerk.

Darf ein Sportreporter ein Bäuchlein haben? Wie cool müssen Gerichtsreporterinnen sein und wo gibt es blinde Flecke in unserer Gesellschaft? Was erleben Reporter*innen in Kriegsgebieten? Wie entsteht eigentlich eine Zeitung?

Die Videos sind für den Einsatz in Stadtbibliotheken und Volkshochschulen, im Unterricht, bei der Ausbildung in Betrieben, an Universitäten und überall dort gedacht, wo sich Medienbildung vermitteln lässt. Es gibt die Videos in zwei Versionen; von gut zwei und gut fünf Minuten Länge.

Die Kurz-Filme können kostenlos heruntergeladen werden. Interessierte können die Videos gerne in das Angebot ihrer Bibliotheken aufnehmen, auf ihren Internetseiten einbauen, die Links an Besucher*innen, Schulen usw. usw. weiterreichen, was auch immer.

Zu den Videos (PDF)


Anbei außerdem ein Corona-Faktencheck, den Sie gerne genauso verwenden können wie die Videos:

Corona-Faktencheck (PDF)

SZ-Projekt Corona-Faktencheck

 

 

 

Top