Beiträge

Medientipp: „Die Mitternachtsbibliothek” von Matt Haig

Eine Bibliothek - viele Alternativen

Die Mitternachtsbibliothek / © Verlagsgruppe Droemer Knaur

Die Mitternachtsbibliothek / © Verlagsgruppe Droemer Knaur

Im neuen Roman des britischen Autors Matt Haig gibt es ein Gedankenspiel: was wäre gewesen, wenn man sich an manchen Punkten des Lebens anders entschieden hätte, wenn man einen anderen Schritt gewagt hätte oder wenn man etwas nicht gemacht hätte? Wäre das Leben besser, wäre man zufriedener? In der Mitternachtsbibliothek kann man das zusammen mit Nora ausprobieren.

In ihrem Leben ging vieles schief: Beziehung, Arbeit, Verwandtschaft, alles ist eine einzige Katastrophe. Eines Tages beschließt sie, sich das Leben zu nehmen. Doch statt zu sterben, findet sie sich in der „Mitternachtsbibliothek” wieder.

Ein richtig schöner Schmöker!
 

Diese Rezension erschien zuerst in der Rubrik „Medientipp” auf der Website der Stadtbibliothek Rosenheim.
 

Haig, Matt:
Die Mitternachtsbibliothek : Roman / Matt Haig ; aus dem Englischen von Sabine Hübner. - Deutsche Erstausgabe. - München : Droemer, 2021. - 318 Seiten ; 21 cm
Werk: The midnight library
ISBN 978-3-426-28256-4   Festeinband : EUR 20,00

 

Top