Beiträge

Medientipp: „Weltenbrand“ von Konstantin Wecker

Kraftvoll und kämpferisch - Konstantin Wecker und die Bayerische Philharmonie sind kein bisschen altersmüde

Weltenbrand / © Sturm & Klang Musikverlag

Weltenbrand / © Sturm & Klang Musikverlag

20, 30 Jahre alte Songs, die schon damals unglaublich stark waren, gewinnen durch  die Orchesterbegleitung der Bayerischen Philharmonie sowie durch Fany Kammerlander und Jo Barnikel noch einmal die gleiche Kraft. Die Songs berühren und begeistern wie eh und je und sind voller Poesie und sie sind aktueller denn je. Wecker hat wieder etwas zu sagen. Der für mich beste deutsche Liedermacher hat es mit „Weltenbrand“ erneut geschafft, als Poet und Musiker, viele verschiedene Musikgenres grandios zu bedienen und dabei Wut und Zärtlichkeit miteinander zu verbinden.
Absolut hörenswert!
 

Diese Rezension erschien zuerst in der Rubrik „Medientipp” auf der Website der Stadtbibliothek Rosenheim.
 

Weltenbrand
/ Kostantin Wecker und die Bayerische Philharmonie unter der Leitung von Mark Mast. - [München] : Sturm & Klang Musikverlag ; [Köln] : Alive AG (Vertrieb), 2019. - 2 CDs + 1 Booklet in Box
EAN 4042564196375 : EUR 18,99 [freier Preis]

Top