Beiträge

Praxistag Volkshochschule und Bibliothek

Beim diesjährigen Treffen mit Kolleg*innen aus Volkshochschulen „im Netz“ möchten wir Sie zu Programmpunkten unter verschiedenen Aspekten einladen: vom Blick, wie es andere machen, welche Erfahrungen bei der Kooperation in Straubing inmitten des „Lockdowns“ gemacht wurden bis hin zu einem aktiven Austausch, was wir aus den Herausforderungen der Pandemie lernen können.


Programm:

ab 9.45 Uhr
Herzlich willkommen – einwählen, einstimmen, ankommen!

10.00 Uhr
Grußworte der Verbandsvorsitzenden: Dr. Gerhard Hopp MdL, Bayerischer Bibliotheksverband und Dr. Regine Sgodda, Bayerischer Volkshochschulverband

10.15 Uhr
Blick über die Landesgrenzen – Volkshochschule und Stadtbibliothek in Rotenburg unter einem Dach
Als kulturelles Zentrum der Stadt verstehen sich die Bildungspartner, die mit gemeinsamer Nutzung des Kantor-Helmke-Hauses, abgestimmten Angeboten von Lesungen über Kleinkunst und Kabarett bis zum „MakerSpace“ einen starken Fokus auf die Interessen der Besucher*innen legen. Wie hat sich die Zusammenarbeit entwickelt, welche Abstimmungsprozesse sind damit verbunden und welche Ideen und Visionen werden weiterverfolgt? (Christine Braun, Stadtbibliothek Rotenburg und Michael Burgwald, vhs Rotenburg (Wümme), ca. 30 - 45 min Input, danach Diskussion)

- Kurze Pause

11.30 Uhr bis ca. 12.15 Uhr
Erfahrungen aus Straubing zu „Lesungen aus verbrannten Büchern“
An der vhs Straubing wurde eine Lesung aus verbrannten Büchern zum Anlass für eine gemeinsame Veranstaltung – eine digitale Echtzeitlesung am 25.5.2020 – genommen. Irmgard Decker interviewt die Leiter der vhs Straubing und der Stadtbücherei, Uli Holzapfel und Georg Fisch, zu ihren Erfahrungen der Zusammenarbeit. Wie kam es dazu, was haben alle Beteiligten daraus gelernt, was kann fortgesetzt werden? Ein Anstoß als Anlass für eine thematische Zusammenarbeit, die jetzt fortgesetzt wird.

13.00 Uhr
„Volkshochschulen und Bibliotheken – Partner in guten und schlechten Zeiten“
Die Corona-Pandemie hat Volkshochschulen wie Bibliotheken vor große Herausforderungen gestellt, einige davon fordern uns mittel- und langfristig. Wie konnten und könnten wir uns gegenseitig unterstützen, was können wir daraus lernen? Welche Erfahrungen haben wir mit digitalen Angeboten gemacht? Was hat sich organisatorisch geändert? Was können wir beibehalten, um gemeinsam stark zu bleiben oder noch stärker zu werden?
Moderation: Gudrun Reißer, Leiterin vhs Donauwörth, Mitglied des bvv-Aufsichtsrats

Ende gegen 14:00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Zugangsdaten für die ZOOM-Veranstaltung erhalten Sie rechtzeitig.

 

Veranstalter Landesfachstelle
Veranstaltungsort Online
Kategorien Austausch & Vernetzung
Gebühr

0 €

Zielgruppe

Bibliotheken, die bereits mit der Volkshochschule zusammenarbeiten oder künftig zusammenarbeiten möchten

Kontakt

Ute Palmer, Leitung Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen, ute.palmer@bsb-muenchen.de, Tel. 089 28638-4911


Irmgard Decker, Referentin für Diversity-Management im Bayerischen Volkshochschulverband, irmgard.decker@vhs-bayern.de, Tel. 089 51080-51

Anmeldung bis 23.11.2020 online unter https://vhs.link/JW4mBy

Anmeldeschluss
Dateianhänge Einladung und Programm 284 KB
Top