Beiträge

Ukraine-Krieg - was hilft gegen die Angst? - Stadtbücherei Würzburg bietet Gesprächskreis an

Eine Achtsamkeitslehrerin moderiert Gespräche über aktuelle Sorgen.

© Stadtbücherei Würzburg

© Stadtbücherei Würzburg

Die Nachrichten vom Krieg in der Ukraine belasten viele Menschen. Nach zermürbenden zwei Jahren in der Corona-Pandemie kommen jetzt die Sorgen über den Krieg hinzu.

Die Stadtbücherei bietet deshalb interessierten Bürger*innen an, sich in einem Gesprächskreis zum Thema Krieg und den damit verbundenen Ängsten und Bedrohungen auszutauschen. Andrea Zumbrägel, eine Achtsamkeitslehrerin (MBSR) und Council Facilitator moderiert das Gespräch, in dem Besorgnisse, Hoffnungen und Lösungsmöglichkeiten ausgesprochen und miteinander geteilt werden können. Dabei geht es nicht zuletzt darum, das Gefühl von Gemeinschaft und Solidarität zu stärken und zu spüren, dass man mit seinen Ängsten nicht allein ist.

Die Gespräche finden an zwei aufeinanderfolgenden Dienstagen (29. März und 05. April), jeweils von 18.00 bis 20.00 Uhr in der Zentrale im Falkenhaus statt, eventuell folgen weiteren Termine. Die Teilnahme ist kostenlos, nur eine Anmeldung gewünscht.

Vielleicht ist dies eine Anregung auch für andere Bibliotheken, ein solches Angebot in Kooperation mit einem Partner zu organisieren.


Website der Stadtbücherei Würzburg

Top