Beiträge

"Vorhang auf!" und "Film ab!" für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020

Einladung zur Online-Verleihung am 16. Oktober 2020 um 17.30 Uhr mit Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey.

Deutscher Jugendliteraturpreis - Online Preisverleihung / © AKJ - Iris Anemone Paul

Deutscher Jugendliteraturpreis - Online Preisverleihung / © AKJ - Iris Anemone Paul

Die Preisverleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises wird jährlich mit Spannung erwartet, die Frankfurter Buchmesse bietet dafür einen quirligen, internationalen und literarisch anregenden Rahmen.

Wie bei so vielen Events läuft es auch hier in diesem Jahr ein bisschen anders. Die gewohnte Hallenausstellung ist abgesagt, alternativ gibt es lokale Live-Aktionen und Digital-Präsenz zur Frankfurter Buchmesse.

So heißt es auch bei der Vergabe des Deutschen Jugendliteraturpreises zugleich "Vorhang auf!" und "Film ab!". Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey wird die Gewinner*innen im Berliner GRIPS-Theater bekannt geben und Vivian Perkovic (3sat Kulturzeit) die Veranstaltung moderieren. Die Preisverleihung findet ohne Publikum statt und wird über die Hompage und die Social Media Kanäle des Arbeitskreises für Jugendliteratur sowie des Bundesjugendministeriums und der Frankfurter Buchmesse live gestreamt. Für fremdsprachige Zuschauer gibt es einen eigenen Stream mit Simultanübersetzung ins Englische.

Termin der virtuellen Übergabe ist Freitag, 16. Oktober 2020 von 17.30 bis 18.30 Uhr.

Vergeben werden die Spartenpreise Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch sowie der Preis der Jugendjury. Die Sonderpreise "Gesamtwerk" und "Neue Talente" gehen dieses Jahr an deutsche Autor*innen. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 72.000 Euro dotiert. Stifter ist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ausrichter der Arbeitskreis für Jugendliteratur.

Im Vorfeld der Preisverleihung kooperiert der Deutsche Jugendliteraturpreis mit der Buchcommunity LovelyBooks. Vom 28. September bis 4. Oktober können sich User auf der Plattform über die nominierten Bücher austauschen. Als besonderes Highlight sind dieses Mal zudem drei deutschsprachige Kinderbuchautor*innen zu Gast und beantworten die Fragen der Leser*innen: am Montag (28.9.) Will Gmehling, nominiert für "Freibad" (Peter Hammer), am Mittwoch (30.9.) Anne Becker, nominiert für "Die beste Bahn meines Lebens" (Beltz & Gelberg), am Samstag (3.10) Stefanie Schweizer, Herausgeberin von "Lyrik-Comics" (Beltz & Gelberg). Unter allen Teilnehmern werden Exemplare der nominierten Bücher verlost.

Deutschlandfunk sendet am Tag nach der Preisverleihung ein Podiumsgespräch zu den ausgezeichneten Titeln des Deutschen Jugendliteratupreises 2020. Mit dabei sind Ralf Schweikart, Vorsitzender des Arbeitskreises für Jugendliteratur, sowie die Literaturkritikerin Christine Lötscher. Moderiert wird die Sendung von der Hörfunkjournalistin Dina Netz. Sendetermin ist der 17. Oktober um 16.05 Uhr in der Reihe "Bücher für junge Leser".

Weitere Informationen:
 
Die Nominierungen des Jugendliteraturpreises 2020

Homepage mit Live-Stream und Bekanntgabe der Gewinner*innen

Facebookseite des Arbeitskreises für Jugendliteratur (Livestream)

Gewinner des Dt. Jugendliteraturpreises 2019 (oebib.de)

 

Top