Beiträge

„Wie war das damals?“ - Ausstellung in der Stadtbibliothek Volkach zum Thema „Kindheit und Jugend im Dritten Reich und danach“

"... eine schöne und spannende Ergänzung zum meist etwas trockenen Unterricht in Geschichte".

Wie war das damals? / © Claudia Binzenhöfer

Wie war das damals? / © Claudia Binzenhöfer

Im Herbst organisierte die Stadtbibliothek Volkach eine Buchausstellung unter dem Titel „Wie war das damals? Kindheit und Jugend im Dritten Reich und danach“.

Während der Ausstellung konnten Schülerinnen und Schüler eine Bücherrallye absolvieren und mit 18 Fragen einen Lösungssatz herausfinden. Die Antworten standen in den ausgestellten Büchern. „Die Ausstellung wendet sich in erster Linie an Kinder und Jugendliche und ist unserer Meinung nach eine schöne und spannende Ergänzung zum meist etwas trockenen Unterricht in Geschichte“, erläuterte die Leiterin der Bibliothek, Claudia Binzenhöfer. Gerne konnten auch ganze Schulklassen einen festen Sonderöffnungs-Termin unter den jeweils geltenden Pandemie-Bedingungen ausmachen. Lehrer*innen und Schüler*innen sollten etwa eine Stunde Aufenthaltsdauer für die Bücherrallye einplanen.

Bei dieser Ausstellung handelt es sich um ein Projekt der kommunalen und gemeindlichen Jugendarbeit und des Bibliotheksverbandes Mittel- und Oberfranken e.V. unter Koordination der Landesfachstelle der Bayerischen Staatsbibliothek.


Website der Stadtbibliothek Volkach

Ausstellungen & Rallyes der Landesfachstelle

Top