• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    19.03.10

    Im Mehrgenerationenhaus für alle da

    Plakat zur Eröffnungswoche
    (alle Fotos Doris Glonegger)

    Bürgermeisterin Dr. Plank (li.)
    bedankt sich bei Rita Demleitner
    (3.v.li.) und ihrem Team

    Romane

    Sachbücher

    Bilderbücher

    Bücherrallye

    Lange Jahre war die Stadtbücherei Maxhütte-Haidhof beengt im Rathaus untergebracht. Diese räumlich unbefriedigende Situation ist seit Anfang diesen Jahres beendet: Die Stadtbücherei hat im zentral gelegenen Mehrgenerationenhaus ein neues Domizil gefunden. So wird sie in ein zukunftsweisendes Modell integriert, denn neben der Bücherei sind dort noch ein Jugend- und Seniorentreff, ein Treffpunkt für Alleinerziehende und andere Organisationen untergebracht. Damit reagiert die Stadt auch auf die Prognosen der Bevölkerungswissenschaftler, die durch den demographischen Wandel eine starke Zunahme der Senioren voraussagen.

    Die Stadtbücherei verfügt jetzt über einen Raum von 70 m², der nach den Einrichtungsvorschlägen von Doris Glonegger (Außenstelle Regensburg) möbliert wurde. Sitzplätze erhöhen die Aufenthaltsqualität und durch eine flexible Möblierung können auch kleinere Veranstaltungen durchgeführt werden. Regale und Theke stammen vom Bibliotheksausstatter Portmann.

    Maxhütte-Haidhof hat sich für eine moderne Bibliothekskonzeption entschieden und dafür im letzten Jahr insgesamt ca. 66.500 Euro in die Einrichtung, Technik (EDV) investiert (ohne Mittel für den Umbau). Davon entfielen 38.000 Euro auf Bücher und Medien, wo ein großer Nachholbedarf bestand. In den Gesamtinvestitionen sind staatliche Fördermittel des Freistaats Bayern in Höhe von 20.875 Euro enthalten.

    Die Büchereileiterin Rita Demleitner hat mit einem Team aus Freiwilligen innerhalb eines Jahres den Altbestand gesichtet und in die EDV (winbiap.net) eingegeben. Ein Großteil der Neuerwerbungen wurde ebenfalls selbst eingearbeitet.

    Die Bücherei wurde vom ersten Tag an sehr gut angenommen. Zur Eröffnungswoche wurden Lesungen für Kinder und Erwachsene angeboten und ein Seniorenfrühstück veranstaltet. Viele weitere Veranstaltungen sind bereits in Planung.

    Der jetzt bezogene Raum ist jedoch nur eine Zwischenlösung. In drei bis vier Jahren wird die Stadtbücherei im gleichen Gebäude in das Dachgeschoss umziehen, das für Bücherei und Volkshochschule ausgebaut wird. Dann ist mit einer Verdoppelung der jetzigen Raumgröße ausreichend Platz für einen der Stadtgröße angemessenen Bestand.

    Maxhütte-Haidhof bildet zusammen mit Burglengenfeld und Teublitz das so genannte Städtedreieck im Landkreis Schwandorf. Nachdem jahrelang die Stadtbibliothek Burglengenfeld der einzige Leuchtturm in dieser Region war, haben Teublitz (Neueröffnung Stadtbibliothek Januar 2009) und Maxhütte-Haidhof nunmehr neue Akzente gesetzt.

     

    Bibliothek:Stadtbücherei Maxhütte-Haidhof
    Anschrift:Regensburger Str. 20
    93142 Maxhütte-Haidhof
    Tel.:0 94 71 / 30 22 - 13
    Fax: 0 94 71 / 30 22 - 6 14
    E-Mail:buecherei@maxhuette-haidhof.de
    Ansprechpartner:Rita Demleitner
    Internet:Homepage der Stadtbibliothek


    Von: Dietmar Wild

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Maxhütte-Haidhof, Stadtbücherei

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten



    Maxhütte-Haidhof, Stadtbücherei Im Mehrgenerationenhaus für alle da19.03.10
    © Bayerische Staatsbibliothek