• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    07.04.10

    Welt der Gebrüder Grimm und Co. - vom Frühstück bis zur Lesenacht

    Das Team um Büchereileiterin
    Christine Kohler (mit Stoffhund)
    hat einen „Lese-Thron“ zum Jah-
    resthema „Märchen“ aufgestellt
    (alle Fotos Weinig)

    Regelmäßige „Märchennach-
    mittage“, speziell für Grund-
    schüler, stehen im „Märchenjahr
    2010“ auf dem Programm

    Dafür, dass Büchenbach eine verhältnismäßig kleine Gemeinde ist, hat sie eine erstaunlich große und moderne Bücherei. Kein Wunder, schließlich hatte die Gemeinde mit Millionenaufwand das denkmal-geschützte Gebäude saniert und 2001 seiner Bestimmung übergeben. Seitdem rührt sich in den alten Mauern einiges.

    Für 2010 hat sich das Bibliotheksteam etwas Besonderes vorgenommen. Es wird ein märchenhaftes Jahr in der Büchenbacher Bücherei geben, soviel steht fest. Märchen stehen thematisch im Mittelpunkt aller Veranstaltungen, die sich die Mitarbeiter für die nächsten Wochen und Monate vorgenommen haben.

    Inspiriert von der vergangenen Sonderausstellung auf Burg Abenberg im Haus Fränkischer Geschichte, dreht sich dieses Jahr alles um das Thema Märchen. Erst vor wenigen Tagen ließen sich in der Auftaktveranstaltung Dutzende von Kindern ins Land der Feen, Hexen, Zauberer und Zwerge literarisch entführen. An jedem letzten Mittwoch im Monat soll 2010 eine ähnliche Veranstaltung stattfinden. Zum Beispiel unter dem Motto: „Wir erfinden unser eigenes Märchen“. Für diese Reihe hat das Büchereiteam kräftig in der Schule die Werbetrommel gerührt. Geplant sind u.a. auch Führungen durch die Bücherei, speziell für Kindergärten und Schulklassen samt Märchenlesung und Kunstbetrachtung. Hierfür hat die Malerin Ina Schilling eine ganze Reihe von „Märchenbildern“ als einjährige Leihgabe zur Verfügung gestellt. Wenn der Besucher nun durch die verschiedenen Stockwerke der Bibliothek geht, begleiten ihn so manche Figuren und Wesen aus dem Reich der Gebrüder Grimm und deren Gesinnungsgenossen auf Leinwand und in Farbe.
    Damit noch immer nicht genug: Die Dekoration im und am Haus nimmt sich ebenfalls der Märchenwelt an und will zum Mitraten animieren. Darum auch ein (aus Feuerwehrschläuchen) geflochtener Zopf an der Außenfassade des Gebäudes - eine Erinnerung an „Rapunzel“ mit dem langen Haar.

    Vom „märchenhaften Frühstück“ über eine entsprechende Lesenacht, von thematischen Bastelstunden bis zur Erwachsenenlesung reicht das, was sich das Bücherei-Trio ausgedacht hat. Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier.

    10.256 Medien — angefangen vom Buch, über Zeitschriften bis hin zu CDs und DVDs — stehen in den Regalen der aktiven Bibliothek. Allein im vergangenen Jahr zählten Christine Kohler und ihre beiden Mitarbeiterinnen 14.211 Ausleihen - und damit etwa so viele wie im Jahr zuvor. Die meisten aktiven Leser gehören zur Gruppe der Kinder und Jugendlichen - und damit genau zu der Zielgruppe, die das Büchereiteam am stärksten im Fokus hat.
    Kohler und Co. wollen es nicht alleine damit belassen, Medien zu verleihen. Sie möchten erreichen, dass sich in und rund um die Büchereimauern etwas rührt, dass sich alle Generationen angesprochen fühlen. Insgesamt 45 Veranstaltungen standen 2009 auf dem Programm.

     

    Bibliothek:Bücherei Büchenbach
    Anschrift:Breitenloher Str. 2
    91186 Büchenbach
    Tel.:0 91 71 / 98 15 25
    Fax: 0 91 71 / 98 15 26
    E-Mail:buecherei@buechenbach.de
    Ansprechpartner:Christine Kohler
    Internet:Homepage der Gemeindebücherei


    Von: Christine Kohler

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Büchenbach, Gemeindebücherei

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten



    Kallmünz, Schul- und MarktbibliothekIn hellen und freundlichen Räumen das Lesen fördern07.04.10
    © Bayerische Staatsbibliothek