• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    26.01.12

    Die Bücherei kommt zu Ihnen – Modellprojekt des Jobcenters Passau-Stadt

    Marek Vaclavik mit dem
    neuen „BüchereiMobil-
    Service“ auf Tour
    (Fotos Franz Bauer)

    Neben den viel diskutierten Web 2.0-Anwendungen und virtuellen Bibliotheken gerät die soziale Bibliotheksarbeit und damit der Faktor Mensch immer mehr aus dem Fokus. Das eine schließt das andere nicht aus, aber schon lange fiel uns im Tagesgeschäft auf, dass ältere lesefreudige und jahrelange Stammkunden plötzlich nicht mehr in die Bücherei zur Ausleihe kamen. Bei gelegentlichen Nachfragen erfuhren wir, dass „die Beine nicht mehr so mitmachten“, „ es mühsam sei, mit dem Rollstuhl oder Rollator zur Bücherei zu kommen“ oder „das Tragen der Bücher zu schweres Gepäck sei“. Hier wollten wir Abhilfe schaffen und da kam uns das Angebot des Jobcenters Passau-Stadt, einen qualifizierten Bürgerarbeiter einzustellen (Modellprojekt „Bürgerarbeit“), gerade recht. 

    Seit dem 1. August 2011 bietet die Europa-Bücherei Passau mit ihrer neuen „Ein-Mann-Abteilung“ den BüchereiMobil-Service an. Kostenlos, unbürokratisch und regelmäßig versorgt dieser Mitarbeiter Menschen in Passau, die alters- oder krankheitsbedingt nicht (mehr) die Bücherei aufsuchen können, mit Medien.
    Kolleginnen der Stadtbibliotheken Amberg, Grünwald und vor allem Claudia Rothermel vom Mobilen Bücherhausdienst der Münchener Stadtbibliothek gaben uns wertvolle Informationen und nützliche Flyer, die uns den Einstieg erleichterten.
    Neben Pressemitteilungen und Informationsschreiben an alle Seniorenbeiräte, Pflege- und Seniorenheime oder Seniorenclubs der Kirchen entstanden in Eigenregie Werbemittel wie Flyer, Handzettel, portofreie Info-Postkarten (zur Rücksendung bei Interesse) und Plakate und wurden an geeigneten und relevanten Orten platziert. Die ersten Rückmeldungen kamen prompt.

    Bei seinen Besuchen geht unser „mobiler“ Kollege wie folgt vor: in einer ersten Kontaktaufnahme bespricht er die Wünsche, Interessen und Medien-vorlieben mit den Kunden und legt Auswahl, Termine und Besuchshäufigkeit fest. Der Transport der Medien wird mittels eines größeren Einkaufs-Trolleys umweltfreundlich abgewickelt. Da alle Kunden im Stadtgebiet wohnen, sind sie mit dem ÖPNV gut erreichbar.
    Beim Bring-Dienst werden die ausgeliehenen Medien auch gleich wieder abgeholt. Jeder Besuch ist oft auch eine willkommene Unterbrechung des Tagesablaufs.
    Die aktuell 30 Leser, die auf wöchentlich zweitägigen Touren besucht werden, wohnen vor allem in Seniorenresidenzen, 20 Prozent leben noch im eigenen Haushalt. Deren Interessen sind weit gefächert (Simmel und Danella sind wieder gefragt) und die BüchereiMobil-Nutzer sind immer für eine Überraschung gut. Eine über siebzigjährige Dame möchte vor allem Bilderbücher über die Fußballer vom FC Bayern-München haben, eine über Neunzigjährige, die noch private Lese-, Hör- und Filmabende für ihre betagten Freunde organisiert, ist einem flotten Action-Film nicht abgeneigt und ein fünfzigjähriger Rollstuhlfahrer steht vor allem auf Bücher aus der “Karl May-Abteilung“. Viele bevorzugen Großdruckbücher, andere ziehen Hörbücher und Musik-CDs vor, von Blasmusik über Chanson und Klassik bis zum Rock.  

    Alle sind mit der jeweils für sie zusammengestellten Auswahl sehr zufrieden und freuen sich schon, wenn der BüchereiMobil-Mann beim nächsten Besuch mit seinem Wagerl wieder vor der Tür steht.

    Bibliothek:Europa-Bücherei Passau
    Anschrift:Schießgrabenngasse 2
    94032 Passau
    Tel.:08 51 / 92 98 90
    Fax: 08 51 / 3 65 68
    E-Mail:europabuecherei@passau.de
    Ansprechpartner:Olivia Kelsch
    E-Mail:olivia.kelsch@passau.de
    Internet:Homepage der Europa-Bücherei


    Von: Olivia Kelsch / Marek Vaclavik

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Passau, Europa-Bücherei

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten


    © Bayerische Staatsbibliothek