• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    26.07.12

    Karl-May-Veranstaltungsreihe - Ferienangebot für Grundschulkinder im August


    Überlebensgroße Standfigur von
    Karl May als Old Shatterhand

    Fast originalgetreu

    Ausstellung des Karl May-Ver-
    lages

    Kinderlesung mit Ruben Wicken-
    häuser
    (Foto 1+4 Stadtbücherei Lauf)

    Noch den gesamten August über empfängt eine überlebensgroße Standfigur die Besucher der Stadtbücherei. Karl May als Old Shatterhand, den „Bärentöter“ fest in der Rechten, den Blick in weite Fernen gerichtet, legt Zeugnis ab von einer Veranstaltungsreihe, die zum 100. Todestag (und 170. Geburtstag) organisiert wurde. Mit diesem Kooperationsprojekt wollen Volkshochschule, PZ-KulturRaum und Kulturverein Arteschock e.V. an den Abenteuerschriftsteller erinnern. Seit Mai informierten Lesungen und Ausstellungseinheiten anschaulich über dessen Leben und Werk. Natürlich durften im Rahmen des May-Reigens auch die bekannten Verfilmungen nicht fehlen.  

    Ausstellungen

    Auf besonderes Interesse stieß die humoristische Karikaturen-Ausstellung „Da lacht sogar Winnetou“ mit Cartoons von Peter Klier.

    Auch die Ausstellung des Karl-May-Verlags in Bamberg, die in Kooperation mit der Landesfachstelle zum 100. Todestag von Karl May zusammengestellt wurde, und noch bis Ende des Jahres durch weitere Bibliotheken tourt, war im Mai /Juni in Lauf zu sehen.
    Die Ausstellung zeigt einen repräsentativen Querschnitt des Verlagsprogramms - Werke des berühmten Schriftstellers und Bücher über sein Leben und Schaffen. Sie besteht aus etwa 60 nicht verleihbaren Büchern im markanten grünen Gewand, die bewusst nicht foliiert sind. 20 weitere Medien, darunter drei Hörbücher, hat der Bibliotheksverband Mittel- und Oberfranken e.V. ausleihfertig hergerichtet.

    "Karl Mays Indianerbild" oder "echte Indianer"

    Am 9. Mai führte Jugendbuchautor Ruben Wickenhäuser in seiner öffentlichen Nachmittagslesung eine aufmerksame Kinderschar mit Geschichten, indianischen Spielen und Gegenständen erfrischend lebensecht in die Welt der Lakota-Indianer ein. In zwei zusätzlichen Workshops für Dritt- und Viertklässler vertiefte der Indianer-Experte das Verständnis durch das Basteln von originalgetreuen Wurfpfeilen und Zielscheiben, die die Kleinen sofort begeistert im Bücherei-Garten ausprobierten. Wickenhäusers Vortrag für Erwachsene befasste sich mit dem klischeehaften, aber prägenden Indianerbild, das Karl May seinen Lesern vermittelt. Ergänzend gibt die Vitrinenschau “Originelles und Originales rund um Karl May und Indianer” noch bis Ende August einen authentischen Einblick in die historische Lebenswelt der „echten“ Indianer.

    Kabarettist „Fonsi“ auf den Spuren Kara Ben Nemsis

    Erst im Alter konnte Karl May den Orient bereisen, den Ort des Geschehens etlicher Abenteuererzählungen, und wandte sich enttäuscht ab. Wenn überbordende Phantasie und Realität aufeinanderprallen, bietet sich Stoff für Satire. In seiner kabarettistischen Lesung am 11. Juni konfrontierte Christian Springer, Zuschauern des Bayerischen Fernsehens bekannt durch seine Rolle als „Fonsi“, den Erzähler Karl May sehr deutlich mit der morgenländischen Realität … und das Publikum folgte vergnügt der Entmythisierung des 170-jährigen Literaturstars.

    Ferienangebot für Grundschulkinder im August

    Zum Ferienprogramm des Kreisjugendring/Arbeitsgemeinschaft Lauf gehört ein gemeinsames Kursangebot von Stadtbücherei und Volkshochschule, das die Karl-May-Reihe beschließt. Hier sind kleine Indianer-Häuptlinge, Squaws und Orientforscher gefragt. Im August fegt der Wüstenwind durch das Haus in der Turnstraße und es wird mindestens einmal das Kriegsbeil ausgegraben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ferienkurse begeben sich mit Karl May bzw. seinen Helden Winnetou, Old Shatterhand und Kara Ben Nemsi, auf große Abenteuerreise durch den Wilden Westen und erkunden in der Phantasie die Welt des Orients. An drei Nachmittagen, die ein jeweils unterschiedliches Programm bieten, wird gespielt, gelesen, gemalt und gebastelt.

    Bibliothek:Stadtbücherei Lauf
    Anschrift:Turnstr. 11
    91207 Lauf
    Tel.:0 91 23 / 1 83 45 - 0
    Fax:0 91 23 / 1 83 45 - 29
    E-Mail:info@stadtbuecherei-lauf.de
    Ansprechpartner:Renate Grabmeier M.A.
    E-Mail:r.grabmeier@stadtbuecherei-lauf.de
    Internet:Homepage der Stadtbücherei


    Von: Renate Grabmeier M.A.

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Lauf, Stadtbücherei

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten


    © Bayerische Staatsbibliothek