• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    30.10.12

    75 Jahre und kein bisschen alt

    Oberbürgermeister Markus
    Pannermayr
    (Fotos: Sonja Fischer, Stadt-
    bibliothek Straubing)

    v.r.: M. Pannermayr (OB), D. Glon-
    egger (LFS), G. Kulzer (Ltg. Bibl.
    2001-08), G. Fisch (Ltg. Bibl.),
    M. Stelzl (BM), E. Eidenschink
    (Ltg. Bibl. 1982-2001), J. Burg-
    mayer (Amt f. Kultur u. Bildung)

    Bibliotheksleiter Georg Fisch

    Doris Glonegger, Leiterin der
    Außenstelle Regensburg der LFS

    Martin "Möpl" Jungmayer und
    Markus Schlesag

    Blick ins Publikum

    Am Mittwoch feierte die Stadtbibliothek Straubing ihr 75-jähriges Bestehen. Vor zahlreichen Ehrengästen würdigte Oberbürgermeister Markus Pannermayr in seiner Ansprache deren Leistung. Die Bibliothek habe sich in den vergangenen Jahrzehnten aus bescheidenen Anfängen in der Jakobsgasse und im Unteren Tor zu einem erfolgreichen Bibliothekssystem mit innovativem Medienangebot und vielfältigen Aktivitäten in den Bereichen Leseförderung und lebenslangem Lernen entwickelt.

    In dem vom Deutschen Bibliotheksverband e.V. (dbv) jedes Jahr durchgeführten Leistungsvergleich Bibliotheksindex BIX sei die Stadtbibliothek Straubing in allen vier Kategorien (Dienstleistungsangebote, Nutzung, Effizienz und Entwicklungspotential) in der Top-Gruppe. Dies ist ein Ergebnis, das in der Größenklasse 3 (30.000 - 50.000 Einwohner) nur zehn Bibliotheken in Deutschland erreichen.

    Jenseits aller Zahlen sei in einer Bibliothek jedoch der Faktor Mensch entscheidend. Oberbürgermeister Pannermayr dankte allen aktiven und ehemaligen Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeitern für ihr großes Engagement und ihren Ideenreichtum. Ausführlich würdigte er in diesem Zusammenhang die zahlreichen Aktivitäten der Bibliothek im Bereich Leseförderung, insbesondere die „Bücherzwerge“ und die Zusammenarbeit mit den Grundschulen. Er ermunterte alle Eltern, den Kindern täglich etwas vorzulesen. Gerade im stressigen Alltag seien solche gemeinsamen Momente der Ruhe wichtig. Den zahlreich erschienenen ehrenamtlichen Lesepaten dankte Pannermayr für ihren Einsatz bei der individuellen Leseförderung.

    Doris Glonegger, Leiterin der Außenstelle Regensburg der BSB/Landesfachstelle, die die Stadtbibliothek Straubing beratend begleitet und finanzielle Förderung vermittelt hat, würdigte in ihrem Grußwort deren Leistungen vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen in der Medienlandschaft. Straubing habe als eine der ersten bayerischen Bibliotheken die Onleihe – also den Verleih von E-Books, elektronischen Zeitschriften, E-Videos usw. - eingeführt. Besonders aktiv sei die Stadtbibliothek Straubing im Bereich der Leseförderung, was sich unter anderem auch daran zeige, dass sie bereits zum fünften Mal mit dem Gütesiegel „Bibliothek – Partner der Schulen“ ausgezeichnet wurde. Auch die erst in diesem Jahr neu gegründete „Leseregion Straubing“ mache deutlich, wie innovativ und vorbildlich die Straubinger die Leseförderung betreiben.

    In seinem Festvortrag schilderte abschließend Bibliotheksleiter Georg Fisch die wechselvolle Geschichte der Volksbücherei Straubing von 1937 bis 1964, musikalisch untermalt von Martin „Möpl“ Jungmayer und Markus Schlesag.

    Bibliothek:Stadtbibliothek Straubing
    Anschrift:Rentamtsberg 1
    94315 Straubing
    Tel.:0 94 21 / 99 19 - 10
    Fax: 0 94 21 / 99 19 - 11
    E-Mail:stadtbibliothek@straubing.de
    Ansprechpartner:Georg Fisch
    E-Mail:georg.fisch@straubing.de
    Internet:Homepage der Stadtbibliothek
    Facebook:Facebook-Auftritt der Stadtbibliothek


    Von: Sonja Fischer

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Straubing, Stadtbibliothek

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten



    Straubing, Stadtbibliothek75 Jahre und kein bisschen alt30.10.12
    © Bayerische Staatsbibliothek