• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    10.04.13

    Nach der Renovierung neu und doch vertraut

    Belletristik-Abteilung (Fotos
    Vera Vinzl, Gemeinde Feucht)

    Jugendmedien

    Thekenbereich

    Wiedereröffnung der Bücherei,
    hinten v.l.: B. Delcker-Wirth
    (Fachst. Nbg.), H. Reichardt (BV
    Mittel- und Ofr. e.V.), M. Kluge
    (Fachst. Nbg.), C. Türkyilmaz
    (Mitarb. Bücherei)
    vorne v.l.: B. Schaffer (Ltg.
    Bücherei) und K. Rupprecht
    (1. Bürgermeister)

    Nichts ist so gut, dass es nicht noch verbessert werden könnte, und so bekam die Bücherei des Marktes Feucht - fast auf den Tag genau - 27 Jahre nach ihrem Umzug ins historische Hutzler-Haus eine umfassende Renovierung.

    In einer knapp eineinhalbmonatigen Umbauzeit wurden nicht nur ein komplett neuer Kugelgarn-Boden verlegt, die Beleuchtung angepasst und der Windfang im Corporate Design der Gemeinde erneuert, sondern es gingen auch etliche Wünsche des dreiköpfigen Büchereiteams in Erfüllung: Der Jugendbereich zog um in die Galerie im ersten Obergeschoss. Durch Brüstungsregale wurde dabei Platz für eine großzügige Leseecke mit mehreren gemütlichen Sitzsäcken geschaffen. Die Sachmedien finden sich nun größtenteils im Dachgeschoss zusammengefasst, wo erstmals ein eigener kleiner Verwaltungsbereich Einzug hielt. Und eine ergonomische Besonderheit gab es noch dazu: eine höhenverstellbare Theke, passend zur Einrichtung der Firma Omnithek.

    Erster Bürgermeister des Marktes Feucht Konrad Rupprecht hob bei einer kleinen Feierstunde zur Wiedereröffnung am 28. November 2012 hervor, es sei wichtig, auch eine gut eingeführte Bibliothek von Zeit zu Zeit neu zu denken. Dass die Marktbücherei hier nicht nur baulich auf einem guten Stand ist, verdankt sie nicht zuletzt der kontinuierlichen Unterstützung der Kommune und dem Engagement der Bibliotheksleiterin Barbara Schaffer.

    Besonders Vernetzung wird in der Bibliothek großgeschrieben, sei es beim Bestandsangebot über den Medienleihring des Bibliotheksverbandes (BV) Mittel- und Oberfranken e.V. oder im Regionalverbund LauBib, sei es bei der Veranstaltungsarbeit mit der örtlichen Buchhandlung oder bei der Leseförderung mit den lokalen Schulen.

    Derzeit ist die Umstellung der Sachmedien auf Klartextsystematik in der Mache und über den Verleih virtueller Medien wird bereits intensiv nachgedacht.

    Bibliothek:Gemeindebücherei Feucht
    Anschrift:Pfinzingstraße 6a
    90537 Feucht
    Tel.:0 91 28 / 91 67 - 8 00
    Fax: 09 06 / 2 33 21
    E-Mail:buecherei@feucht.de
    Ansprechpartner:Barbara Schaffer
    Internet:Homepage der Gemeindebücherei


    Von: Matthias Kluge

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Feucht, Gemeindebücherei

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten



    Feucht, GemeindebüchereiNach der Renovierung neu und doch vertraut10.04.13
    © Bayerische Staatsbibliothek