• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    13.10.14

    Lesen macht stark – Bilderbuchkino digital

    Die Kinder zeigen ihre gebastelten Tierfiguren

    Erklären der TING-Stifte

    Ausprobieren der TING-Stifte mit der Ehrenamtlichen

    Durchführung des Bilderbuchkinos

    Basteln nach dem Bilderbuchkino
    (Fotos Stadtbücherei Nittenau)

    Auch in der Stadtbücherei Nittenau kamen zwölf Kinder aus dem Kindergarten St.Josef in den Genuss einer Bilderbuchkino-Vorführung im Rahmen des dbv-Förderprojektes „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien". Der dbv kooperiert bei dem Projekt mit der Stiftung Digitale Chancen im Rahmen von "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung".

    Die Stadtbücherei hatte sich für dieses Projekt beworben und konnte nun mit dem Kindergarten Sankt Josef und zwei Ehrenamtlichen als Kooperationspartnern die Maßnahme Bilderbuchkino digital: „Pippilothek??? Eine Bibliothek wirkt Wunder“ samt Erklärung von TING-Stiften durchführen.

    Die Büchereileitung Silvia Fuchs lud dazu zwölf Kinder aus dem Projekt für Sprachförderung am 23. Juni von 9-11 Uhr in die Bücherei ein und empfing sie zusammen mit der Ehrenamtlichen Gabi Schwarzfischer. Die Vorführung des Bilderbuchkinos unterstützte Frau Fuchs mit Tierhandpuppen und veranschaulichte so die gezeigten Bilder für die Kinder. Zum Ende der ersten Veranstaltungen haben die Kinder noch die Hauptfiguren des Bilderbuchkinos Fuchs und Maus gebastelt. 

    Zum zweiten Termin am 30.6. kamen die TING-Stifte und Bücher zum Einsatz, die den Kindern erklärt und nahegebracht werden sollten. Der Umgang mit digitalen Medien ist auch schon für Kindergartenkinder wichtig und so durften die Kinder zu Beginn die TING-Bücher, die mit den zuvor gebastelten Tierfiguren gekennzeichnet waren in der Kinderabteilung der Bücherei suchen.

    Die zweite Ehrenamtliche Elke Zankl machte die Kinder anschließend mit den TING-Stiften und ihrer Handhabe vertraut. Allen teilnehmenden Kindern hat es sehr viel Spaß gemacht und es war richtig Leben in der Bücherei, als alle ihre TING-Stifte ausprobieren durften. 

    Das durchgeführte Projekt hatte für die Bibliothek auch einen nachhaltigen Erfolg. So konnten mit den drei Kindergärten regelmäßige Besuche und Veranstaltungen vereinbart und die weitere Zusammenarbeit ausgebaut werden.

    Weitere Informationen:
    Kultur macht stark/Lesen macht stark auf OeBiB.de

    www.lesen-und-digitale-medien.de 

    Bibliothek:Stadtbücherei Nittenau
    Anschrift:Marktplatz 3
    93149 Nittenau
    Tel.:0 94 36 / 90 27 30
    Fax: 0 94 36 / 90 27 30
    E-Mail:buecherei@nittenau.de
    Ansprechpartner:Silvia Fuchs
    Internet:Homepage der Stadtbücherei

     



    Von: Tamara Kucana

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Nittenau, Stadtbücherei

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten


    Keine News in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek