• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    08.11.16

    Neues interkulturelles Medienpaket – Förderprojekt der Landesfachstelle

    Veranstaltungs-Kooperation am "Netzwerk Bibliothek"-Abend in Burgkirchen: das bayerische Bluestrio "a daneem" begleitete die Themen 'Fremd sein' und 'Heimat' musikalisch

    Die Sparkassen-Filiale Burgkirchen hatte das interkulturelle Medienpaket mit finanziert (beide Fotos Astrid Groß)

    Medienzusammenstellung "Willkommen in Deutschland"

    Mit einem vom Freistaat Bayern und der Sparkasse Altötting-Mühldorf finanzierten interkulturellen Medienpaket mit einem Gesamtwert von 1 500 € kann die Gemeindebibliothek Burgkirchen aufwarten. Ab sofort verfügt die Bibliothek über Deutsch-Lehrbücher und -Lernhilfen für die neue Zielgruppe der erwachsenen Flüchtlinge und Migranten, die derzeit in Burgkirchen eine Bleibe gefunden haben.

    Bereits im Herbst 2015 hatte der Bayerische Bibliotheksverband e.V. im Rahmen seines Mitgliederforums angesichts der Flüchtlingsströme auf die besondere Bedeutung öffentlicher Bibliotheken als Ort der gesellschaftlichen Integration, der Sprach- wie auch der Kulturvermittlung verwiesen. So erhielten die kommunalen Bibliotheken die Möglichkeit, das von der Staatlichen Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen ausgewiesene Förderprojekt „Willkommen in Deutschland: Angebote für Flüchtlinge und Migranten; interkulturelle Angebote“ zu beantragen. Dank der Sparkasse Altötting-Mühldorf, welche der Burgkirchner Bibliothek großzügig den benötigten Eigenanteil von 900 € zur Verfügung stellte, konnte der Landeszuschuss von 600 € für das Projekt bewilligt werden. Rund 75 interkulturelle Titel – primär Lehrbücher, Wörterbücher und Handreichungen zum Deutsch-Spracherwerb, aber auch Kulturführer und mehrsprachige Kindermedien wurden eingestellt; ergänzt durch aktuelle Sachbücher zum Thema Flucht und Migration.

    Die für das Projekt verantwortliche Büchereimitarbeiterin griff beim Einkauf neben den fachlichen Empfehlungslisten auch auf die vielfältigen Lehrbuch-Erfahrungen des Asyl-Helferkreises zurück, welcher zahlreiche Deutschkurse für Migranten in Burgkirchen unterhält. Eine Einbindung der ehrenamtlichen Helfer und Sprachlehrer war für dieses Migrationsprojekt dringlich geboten, da diese gemeinsam mit ihren erwachsenen Schülerinnen und Schülern als gesonderte Zielgruppe für die Neuanschaffungen gelten. Hierzu besteht auch das Angebot der Bibliothek, dort während der Öffnungszeiten private Sprachkurse abzuhalten.

    Die literarisch-musikalische Abendveranstaltung am 27. Oktober im Lesecafé - „Fremd ist der Fremde nur in der Fremde: Literarische Einblicke“ - nutzte Bibliotheksleiter Thomas Geigenberger, um den Besuchern das neue „Deutsch lernen“-Medienangebot zu präsentieren. Dabei bedankte er sich besonders bei den anwesenden Sparkassenvertretern von der Ortsfiliale Burgkirchen für die Medien-Mitfinanzierung sowie den Vertreterinnen des Asyl-Helferkreises für deren Buchempfehlungen.

    Die deutschlandweite Bibliothekswoche Netzwerk Bibliothek Ende Oktober sei nach Ansicht von Geigenberger die ideale Gelegenheit gewesen, dieses „vernetzte“ Gemeinschaftsprojekt vorzustellen. Eine künstlerische Veranstaltungs-Kooperation der besonderen Art lieferten Gertraud Munt und das Mundart-Bluestrio „a daneem“: während die belesene Buchhändlerin Auszüge und Empfehlungen aus aktuellen Buchveröffentlichungen zum Thema ‚Flucht‘ präsentierte, garnierten die Vollblut-Musiker mit Instrumentalstücken und ironisch-witzigen Songs das Thema „Heimat“ auf bayerisch-hintersinnige Weise. Beeindruckend-nachdenklich war auch die Gedichtvertonung der Bayerwald-Autorin Emerenz Meier, welche als Migrantin in den USA verarmt und fern der Heimat ihr kurzes Leben bis zum Tod fristen musste.

     

    Bibliothek:Gemeindebibliothek Burgkirchen a.d. Alz
    Anschrift:Max-Planck-Platz 11
    84508 Burgkirchen a.d. Alz
    Tel.:+49 8679 309-95
    Fax: +49 8679 309-87
    E-Mail:bibliothek.burgkirchen@buergerzentrum.net
    Ansprechpartner:Thomas Geigenberger
    E-Mail:thomas.geigenberger@buergerzentrum.net
    Internet:Homepage der Gemeindebibliothek


    Von: Thomas Geigenberger

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Burgkirchen, Gemeindebibliothek

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten


    © Bayerische Staatsbibliothek