• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    25.11.16

    5. Bayreuther Kinder- und Jugendliteraturnacht "Nacht.aktiv" 2016

    (Fotos und Plakat Stadtbibliothek Bayreuth)

    Zum 5. Mal hat die RW21 Stadtbibliothek am Samstagabend ihre Türen geöffnet und 500 Zuhörerinnen und Zuhörer ab 6 Jahren strömten ins Haus.
    Die vom Loewe-Verlag unterstützte Lesenacht unter dem Motto "Nacht.aktiv" hat sich bei Familien aus Bayreuth und Umgebung bereits etabliert. Auch diesmal war die Nachfrage groß und die Veranstaltung war ausverkauft. Es wurde viel geboten: 20 Lesungen mit zehn Autoren an einem Abend -  dieses Hochkonzentrat an Literatur war ohnegleichen!

    Jede Besucherin, jeder Besucher konnte von 18:00 bis 22:00 Uhr vier Lesungen erleben, die jeweils parallel für die verschiedenen Altersgruppen angeboten wurden. Die jüngsten Teilnehmer mussten mindestens 6 Jahre alt sein, nach oben gab es keine Grenze.

    Alle zehn eingeladenen Autorinnen und Autoren sind erfolgreich im Kinder- und Jugendbuchgenre, manche  schreiben auch für Erwachsene.
    Vertreten waren: Judith Allert, Sabine Both, Cornelia Franz, Thomas Kastura, Sonja Maren Kientsch, Irmgard Kramer, Annette Pehnt, Ursula Poznanski, Manfred Theisen und Jochen Till.
    Ob "Die Piratenschiffgäng", "Passwort Villa X", ob "Monsterland" oder "Elanus", "2 Freunde auf 4 Pfoten" oder "Charlie + Leo" - die Themen der Lesenacht waren vielfältig, für jeden war etwas dabei!

    Nach jeweils 30 Minuten Lesung blieben 15 Minuten für einen Gedankenaustausch mit der jeweiligen Autorin/dem jeweiligen Autoren und natürlich Zeit zum Signieren der Bücher, die von drei Bayreuther Buchhandlungen angeboten wurden. Wer kein Buch kaufte, hat sich das Programmheft signieren lassen und so bildeten sich oft lange Schlangen von Autogrammjägern.
    Die Pausen wurden auch genutzt, um eine kleine Erfrischung im Café Samocca zu besorgen.

    Aber dann ertönte auch schon wieder der Gong, alle suchten ihren bevorzugten Leseplatz aus und die nächste Runde konnte beginnen. Für Autoren wie Zuhörer war es besonders reizvoll, dass fünf verschiedene Standorte im Haus zur Verfügung standen.

    Obwohl so viele Menschen im Haus unterwegs waren, trat während der Lesungen konzentrierte Stille ein, was selbst die Autoren verblüffte.
    Um 22 Uhr war das Programm zu Ende und alle traten den Heimweg an.

    Die Autorinnen und Autoren, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtbibliothek, des Cafés Samocca, die Buchhandlungen und das Team des Loewe-Verlages konnten auf einen erfolgreichen Abend im Zeichen der Leseförderung zurückblicken.

    Bildergalerie zur 5. Bayreuther Kinder- und Jugendliteraturnacht

     

    Bibliothek:Stadtbibliothek im RW21
    Anschrift:Richard-Wagner-Str. 21

    95444 Bayreuth

    Tel.:

    +49 921 507038-30

    Fax:

    +49 921 507038-39

    E-Mail:stadtbibliothek@stadt.bayreuth.de
    Ansprechpartner:Gerda Schramm
    E-Mail:gerda.schramm@stadt.bayreuth.de
    Internet:Homepage der Stadtbibliothek

     



    Von: Gerda Schramm

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Bayreuth, Stadtbibliothek

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten


    © Bayerische Staatsbibliothek