• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    07.07.17

    Leben mit Demenz - Ausstellung und Beratung in der Bibliothek

    Ausstellung zum Thema Demenz (Fotos Stadtbücherei Feuchtwangen)



    Sieger beim Fotowettbewerb zum Thema Demenz (Foto Hannelore Kohler)

    Ausstellungseröffnung - v. l.: Eszter Seifert (Verein Vergissmeinnicht), Irina Deobald (Senioren- und Pflegeheim), Günther Schmidt (Verein Vergissmeinnicht), Kati Voltz (Bibliotheksleitung), Elke Klostermann, Irina Reim und Sabine Deffner (Diakonie), Petra Stohr (Seniorenzentrum an der Sulzach), Klaus Wurst (Verein Vergissmeinnicht), Bettina Mangold (Kurzzeitpflege)

    In Deutschland sind derzeit ca. 1,6 Millionen Menschen an Demenz erkrankt. Diese Zahl steigt stetig an. Noch immer kommt es in unserer Gesellschaft zur Tabuisierung dieses Themas.

    Gemeinsam mit der lokalen Allianz für Menschen mit Demenz hat die Stadtbücherei Feuchtwangen eine Ausstellung konzipiert, die dazu beitragen soll, Demenz besser zu verstehen und Ängste abzubauen. Sie bietet Tipps für den Umgang mit Demenzkranken und Informationen für Angehörige und Pflegekräfte.

    Von Mai bis Juni 2017 wurden im Rahmen der Ausstellung Objekte aus der Arbeit mit Demenzkranken gezeigt. Diese haben örtliche Pflegeeinrichtungen, die in der lokalen Allianz für Menschen mit Demenz mitarbeiten, zur Verfügung gestellt. So waren zum Beispiel ein Märchenkoffer, Erinnerungskisten zu Themen wie Glauben oder ganz alltägliche Dinge wie das Einkochen von Obst zu sehen, die bei der Erinnerungsarbeit eine große Rolle spielen.

    Kinderbücher, Filme und Sachbücher zum Thema Demenz sowie Medien zur Beschäftigung mit Demenzkranken fanden großen Anklang bei den Besuchern der Ausstellung.
    Daneben standen kostenlose Informationsmaterialien über die Krankheit und zu Hilfsangeboten vor Ort zur Verfügung.

    Während der Ausstellung war die gerontologische Fachkraft, Elke Klostermann vom Ev. Verein für Gemeindediakonie e. V., zu persönlichen Beratungsgesprächen in der Stadtbücherei zu Gast. Sie gab Angehörigen und Interessierten Rat und Informationen im Umgang mit demenzkranken Menschen.

    Die Lokale Allianz für Menschen mit Demenz hatte im Vorfeld der Ausstellung einen Fotowettbewerb zum Thema Demenz ausgerufen. Die erstplatzierten Bilder wurden gezeigt und auf den begleitenden Werbematerialien eingebunden. (Platz 1 – siehe Foto).

    Als positiver Nebeneffekt dieser Ausstellung hat sich ein persönlicher Kontakt zu den örtlichen Pflegeeinrichtungen ergeben. So konnte der mobile Bibliotheksdienst der Stadtbücherei Feuchtwangen auf die beiden örtlichen Pflegeheime ausgeweitet werden.

    Jeweils eine ehrenamtliche Mitarbeiterin der Stadtbücherei bringt regelmäßig Bücher und andere Medien zu interessierten Bewohnern, wobei auch der persönliche Kontakt von großer Bedeutung ist.

    Weitere Informationen:
    Medienliste zum Thema Demenz aus Feuchtwangen (PDF)
    Generation Plus auf OeBiB.de

     

    Bibliothek:Stadtbücherei Feuchtwangen
    Anschrift:Webergasse 7
    91555 Feuchtwangen 
    Tel.:+49 9852 3456
    Fax: +49 9852 908094
    E-Mail:stadtbuecherei@feuchtwangen.de
    Ansprechpartner:Kati Voltz
    Internet:Homepage der Stadtbücherei


    Von: Kati Voltz

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Feuchtwangen, Stadtbücherei

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten


    © Bayerische Staatsbibliothek