• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Mailingliste der ÖBs in Bayern
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    22.09.17

    Eine Stadt – ein Buch

    Lesung im Rahmen der Abschlussveranstaltung in der Stadtbibliothek
    (Fotos Kathrin Häffner)

    Vietnamesische Musikeinlage

    Lesung in der Bundesstube des Rathauses

    Plakat zur Aktion "Nördlingen liest ein Buch"

    Angefangen hatte alles mit einem lustigen Post auf der Facebook-Seite der Stadtbibliothek Nördlingen. „New York liest ein Buch" - war dort zu lesen – "wär das nicht auch was für Nördlingen?“. Denn was New York kann, kann Nördlingen doch längst, dachte sich das Team der Nördlinger Stadtbibliothek augenzwinkernd. Die Idee „Nördlingen liest ein Buch“ ging in die Planungsphase.

    Mit den beiden Nördlinger Buchhandlungen Greno und Lehmann wurden schnell begeisterte Partner gefunden, um spontan Ideen in die Tat umzusetzen. Man war sich einig, dass man den Nördlingern nicht einfach einen Titel vorsetzen, sondern den Menschen die Wahl lassen sollte, welches Buch sie lesen wollen. Gesagt, getan – bei einer Auftaktveranstaltung zum Welttag des Buches im April stellten die Teams der Bibliothek und der Buchhandlungen in der Stadtbibliothek sechs Titel vor. Nun hatten die Nördlinger die Qual der Wahl. „Sungs Laden“ von Karin Kalisa wurde mit deutlicher Mehrheit zum Siegertitel gekürt.

    Das Buch erzählt die Geschichte von Sung und seiner Familie. Es beschreibt die Situation vietnamesischer Vertragsarbeiter in der DDR und wie sich Berliner von heute mit den Nachkommen der vietnamesischen Vertragsarbeiter auf ganz eigene Art verständigen und ihren Kiez verwandeln…

    Nun konnte losgelesen werden! Über einen Zeitraum von April bis Juli wurde an sieben Veranstaltungsorten – in der Bundesstube des Rathauses, in der Alten Schranne, im Café Samocca, im Museum Augenblick, im Theodor-Heuss-Gymnasium, im Café Crater und in der Stadtbibliothek - gelesen, diskutiert und Überraschendes geboten.
    So hatten die Teilnehmer z.B. die Gelegenheit, beim ersten Lesungstermin in der nicht öffentlich zugänglichen Bundesstube des Nördlinger Rathauses, den ersten drei Vorlesern zu lauschen. Denn auch das gehörte zum Konzept von „Nördlingen liest ein Buch“: Literaturbegeisterte Nördlinger wurden aufgerufen, vorzulesen - mit Erfolg, denn für jeden Lesungstermin fanden sich drei Vorleser.

    Wie in der Geschichte von „Sungs Laden“ – wurde das Vorhaben zum Selbstläufer. Immer mehr Bürger brachten Ideen ein und jeder Leseabend wurde mit einem „Schmankerl“ aufgewertet. So wurde den Zuhörern z.B. im Nördlinger Café Samocca, in dem Menschen mit und ohne Handicap zusammenarbeiten, exklusiv eine vietnamesische Gemüsesuppe serviert. Außerdem war es ein Glücksfall für die Aktion, dass sich das Interkulturelle Frauencafé mit der vietnamesischen Community von Nördlingen begeistert beteiligte und die Veranstaltungen sehr bereicherte.

    Das großzügige Engagement der vietnamesischen Mitbürger erreichte bei der Abschlussveranstaltung seinen Höhepunkt: Wie in „Sungs Laden“ verwoben sich die Kulturen - die Nördlinger hatten Gelegenheit, die letzten Kapitel des Buches zweisprachig zu hören, bekamen ein vietnamesisches Buffet geboten, durften vietnamesischer Musik lauschen und wurden abschließend bei einem vietnamesischen Bambustanz zum Mitmachen animiert. Es war ein Fest in der Stadtbibliothek und es war das vorerst letzte Kapitel einer Erfolgsgeschichte.

     

    Bibliothek:Stadtbibliothek Nördlingen
    Anschrift:Karl-Schlierf-Platz 1
    86720 Nördlingen
    Tel.:+49 908184 300
    E-Mail:stadtbibliothek@noerdlingen.de
    Ansprechpartner:Kathrin Häffner
    Internet:Homepage der Stadtbibliothek


    Von: Kathrin Häffner

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Nördlingen, Stadtbibliothek

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten



    Nördlingen, Stadtbibliothek Eine Stadt – ein Buch 22.09.17
    © Bayerische Staatsbibliothek