• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    22.02.18

    Die ersten Max-Mannheimer-Kulturtage

    Viel Aufmerksamkeit, viele interessierte Besucher und viele Informationen über einen Mann, dem stets das Erinnern, aber auch die Versöhnung wichtig waren: Die ersten Max-Mannheimer-Kulturtage in Bad Aibling kann man jetzt schon als erfolgreiche Veranstaltungsreihe verbuchen. Den Abschluss bildete eine Lesung am 7. Februar 2018 in der Stadtbücherei - Schauspieler und Regisseur Michael Stacheder las aus "Spätes Tagebuch - Aus den Erinnerungen von Max Mannheimer", das 1983 erstmals erschien.

    Max Mannheimer hat durchlitten, was einem Menschen in dem von den Deutschen entfesselten Inferno zustoßen konnte.
    Wie durch ein Wunder überlebte er die Hölle. Mannheimer sprach lange nicht über das, was er erfahren hat. Erst als er irrtümlich seinen Tod nahe glaubte, entschloss er sich für die Nachgeborenen das Erlittene preiszugeben.

    Auszug aus dem Programmflyer zur Lesung

     

    Bibliothek:Stadtbücherei Bad Aibling
    Anschrift:Marienplatz 1
    83043 Bad Aibling
    Tel.:+49 8061 4901-140
    Fax: +49 8061 4901-136
    E-Mail:buecherei@bad-aibling.de
    Ansprechpartner:Hiltrud Braun
    Internet:Homepage der Stadtbücherei


    Von: Hiltrud Braun

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Bad Aibling, Stadtbücherei

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten


    Keine Artikel in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek