• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Mailingliste der ÖBs in Bayern
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    04.07.18

    Feier des 50-jährigen Bestehens

    Blick in die Gemeindebücherei und Geburtstagstorte (Fotos Gemeinde Karlsfeld)



    Marionette aus der Theateraufführung "Das Apfelmännchen" www.klapp-theater.de
    (Foto Martin Prochaska, Gestalter der Marionette)

    Mit drei Veranstaltungen feierte die Gemeindebücherei Karlsfeld (Oberbayern) Anfang Juni ihr 50-jähriges Bestehen.

    Den Auftakt machten Autor und Komiker Moses Wolff und sein Bühnenpartner Christoph Theussl mit ihrem Kabarett "Sonderbare Scherze und bizarre Anekdoten". Nach einer kurzen Begrüßung der zahlreich erschienenen Gäste und einer Ansprache des Zweiten Bürgermeisters Stefan Handl unterhielten die beiden Künstler mit ihren selbst verfassten, witzigen, aber auch philosophischen Texten und Liedern grandios. Am Ende dieses kurzweiligen Abends gab es noch die Möglichkeit, auf die Bücherei anzustoßen und sich mit ehemaligen Mitarbeitern auszutauschen.

    Das gemütliche Beisammensein wurde ein paar Tage später bei Kaffee und Kuchen fortgesetzt. Fingerfood von Schülern der Mittelschule Karlsfeld erweiterte das kulinarische Angebot. Auch für Unterhaltung war gesorgt: Kinder konnten ihre Geschicklichkeit bei Spielen beweisen, ihr literarisches Wissen testen, basteln und malen.

    Den Abschluss der Feierlichkeiten bildete die Aufführung des Klapp-Theaters mit dem Stück "Das Apfelmännchen" nach einem Bilderbuch von Janosch. Martin Prochaska und Thomas Nied begeisterten die Kinder und ihre Familien in der voll besetzten Bücherei mit ihren liebevoll gestalteten Marionetten und Bühnenbildern sowie mit ihrer selbst komponierten und live gespielten Musik.

    1968 wurde die Bücherei im Untergeschoss des neuen Rathausgebäudes eingerichtet. Mit einem Anfangsbestand von ca. 1 000 Büchern steigerte sich im Laufe der Jahre die Medienanzahl. Auch die Zahl der Leser stieg stetig an. So konnte bereits im Jahr 1970 der 1 000. Leser verzeichnet werden.
    Ab 1993 stellte die Bibliothek sukzessive auf EDV-Betrieb um und führte 2002 einen mobilen Bücherdienst für Seniorenheime ein. Seit 2013 sind E-Medien ausleihbar und 2014 erfolgte der Umzug in die neuen, barrierefreien Räume am Marktplatz. Dort wurde eine gemütliche Lounge und Selbstverbuchung mittels RFID eingerichtet.

    2017 verzeichnete die Bibliothek 120 597 Entleihungen und einen Bestand von rund 33 000 Medien. Die Chronik der Bücherei ist auf einer Schautafel mit Fotos und Zeitungsartikeln dokumentiert.

    Bibliothek:Gemeindebücherei Karlsfeld
    Anschrift:Rathausstr. 73
    85757 Karlsfeld
    Tel.:+49 8131 99 130
    Fax: +49 8131 99 103
    E-Mail:buecherei@karlsfeld.de
    Ansprechpartner:Gabriele Küblböck
    Internet:Homepage der Gemeindebücherei


    Von: Gabriele Küblböck

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Karlsfeld, Gemeindebücherei

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten



    Karlsfeld, Gemeindebücherei Feier des 50-jährigen Bestehens 04.07.18
    © Bayerische Staatsbibliothek