• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    02.10.18

    Den Weg in die Zukunft geöffnet

    Barbara Süsskind
    Foto: Anke Hartenstein-Stryiski

    Als Barbara Suesskind vor fast 30 Jahren die Leitung der Stadtbibliothek Ochsenfurt übernahm, war von der Digitalisierung noch nicht viel zu spüren. Wenn sie jetzt am 1. September 2018 in den Ruhestand geht, hinterlässt sie eine Bibliothek, die das Lesen in den Vordergrund stellt und sich doch zugleich der digitalen Welt geöffnet und frischen Wind herein gelassen hat. 

    Mit viel Tatkraft und Umsicht führte Frau Suesskind schon 1990 die EDV-Verwaltung und Verbuchung in der Stadtbibliothek ein. Die Leser nutzen seitdem die Recherchemöglichkeiten im Internet, die Vorbestellmöglichkeiten für Medien von zuhause aus und die automatischen Benachrichtigungen zur Fristverlängerung durch den Computer. Im Oktober 2007 trat die Stadtbibliothek dem Online-Katalogverbund bibliofranken.de bei, um den Lesern eine erweiterte Medienauswahl zu bieten. 

    Am 1. Februar 2012 zählte die Ochsenfurter Bibliothek zu den Gründungsmitgliedern der Franken-Onleihe. Sie stellt außerdem das Munziger Archiv für die Benutzer kostenlos bereit, das insbesondere für Schüler, Lehrer und Studenten sorgfältig geprüfte und aktuelle Informationen zu Personen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur enthält.

    Auch wenn die Digitalisierung das Dienstleistungsangebot und den Service der Bibliothek entscheidend erweiterte, stand doch immer die Leseförderung im Mittelpunkt. Immer wieder gelingt es der Bibliothek mit aktivierenden Aktionen die Lesebegeisterung des jungen Publikums zu wecken. Da lud etwa die Bücherei Kleinkinder mit Eltern oder Großeltern zu den "Bücherbabys" ein. Dabei wurde und wird gespielt, vorgelesen und es gibt Büchertipps für die passende Lektüre zu Hause. Die Vorschulkinder werden im nächsten Schritt durch den Bibliotheksführerschein mit der Bibliothek vertraut gemacht. In der ersten Klasse erhalten die jungen Leser ihren eigenen kostenlosen Leseausweis und dürfen ins Leseförder-Programm Antolin einsteigen. Für ältere Kinder ist der Sommerferien-Leseclub vorgesehen. Hinzu kommen Autorenlesungen (z.B.Thomas Feibel, Maja Nielsen) oder der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels.

    Ein reichhaltiges Veranstaltungsprogramm mit rund 65 Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktionen für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene (2017) in dieser viel besuchten Ochsenfurter Kultureinrichtung zeigt, wie vielfältig und anziehend Literatur und Kultur sein kann. 

    Zum 50. Jahrestag der Berliner Mauer zeigte die Stadtbibliothek in Kooperation mit der Mittelschule Ochsenfurt eine prominent eröffnete Ausstellung.

    Die Zielgruppe der Seniorinnen und Senioren kann sich bereits seit 2001 in der Stadtbibliothek mit dem Internet vertraut machen und wird dabei ehrenamtlich begleitet.

    Zudem gelang es mehrfach, den inzwischen aufgelösten Förderverein Ochsenfurt Kultur und Sport f-o-k-u-s e. V., für die Aktion "Kauf mich – schenk mich – lies mich" zu gewinnen. 

    Seit November 2010 lädt außerdem ein von vielen Partnern unterstütztes neues Lesecafé in gemütlicher Atmosphäre zum Verweilen ein.

    Da ist es dann nicht verwunderlich, dass die Stadtbibliothek Ochsenfurt in den letzten Jahren im bundesweiten Bibliotheksvergleich wiederholt einen der vorderen Plätze einnahm und zu den leistungsfähigsten Bibliotheken ihrer Größenklasse in der Bundesrepublik gehört. Mit einem durchschnittlich mehr als vierfachen Umsatz der Medienbestände in den Regalen und Büchertrögen stellt sich die Ochsenfurter Bibliothek als ein lebendiger Ort des Lesens, der Bildung und der Information dar. Dabei ist es förderlich, dass mit zwei Schulen und sieben Kindertagesstätten teilweise enge Kooperationen bestehen. Ihre vielfältigen Erfahrungen und Fachkenntnisse brachte Frau Süsskind auch in den Beirat des Bayerischen Bibliotheksverbandes und den Länderausschuss der Sektion 3b des Deutschen Bibliotheksverbandes ein, wohinein sie berufen wurde.Die Landesfachstelle Würzburg dankt Frau Süsskind für ihre herausragenden Leistungen für das Bibliothekswesen sowie die stets gute Zusammenarbeit und wünscht ihr einen spannenden und aktiven neuen Lebensabschnitt. 

    Die Nachfolgerin Catharina  Weber, die ab September 2018 die Leitung der Bibliothek übernommen hat, kann auf ein solides Fundament in einer leistungsfähigen Bibliothek mit einem bewährten Bibliotheksteam bauen. Ihr wünscht die Fachstelle einen guten Start in der neuen Verantwortung und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

    Bibliothek:Stadtbibliothek Ochsenfurt
    Anschrift:Altes Rathaus
    Brückenstraße 1
    97199 Ochsenfurt
    Tel.:0 93 31 / 55 05
    Fax: 0 93 31 / 80 46 16
    Ansprechpartner:Catharina Weber
    E-Mail:bibliothek.ochsenfurt@t-online.de
    Internet:Homepage der Stadtbibliothek


    Von: Stephan Niemeyer

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Ochsenfurt, Stadtbibliothek

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten


    Keine Artikel in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek