• Start
  • >Bibliotheken
  • >Nachrichten aus Bibliotheken
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Nachrichten aus Bibliotheken

    24.07.19

    Neues Kulturforum im Herzen der Stadt

    Außenansicht mit Zugang vom Marktplatz

    Zugang vom Friedberger Gässchen

    Lesecafé

    Blick aus dem Obergeschoss ins Erdgeschoss

    Pfarrer Frank Mathiowetz, Pfarrerin Eva Güther-Fontaine, 2. BM Helmut Schuhmacher, Alt-BM u. Ehrenbürger Walter Scharwies, Leiterin d. Stadtbibliothek Christl Huber, Regierungspräsident Dr. Eugen Ehmann, 1. BM Dr. Alexander Legler, Architekt Thomas Schlett, v. d. Regierung v. Ufr. Johannes Hemmelmann, Leiterin d. Stadtbauamtes Silvia Pfannmüller u. Leiter der Musikschule Rudolf Pelzeter eröffnen gemeinsam das Kulturforum
    Fotos: Diana Börner und Kirsten Braun

    Mit dem Umbau der Stadtbibliothek zum Kulturforum bei Integration der Städtischen Musikschule und Räumlichkeiten für die Volkshochschule und kulturelle Veranstaltungen hat die Stadt Alzenau eine neue, moderne Bildungseinrichtung am Marktplatz geschaffen, die auch als Treffpunkt und Veranstaltungsort zur weiteren Belebung der Innenstadt beiträgt.

    „Das neue Kulturforum vereint Kultur mit Bildung und bietet als moderne Bildungs- und Veranstaltungsstätte eine weitere attraktive Möglichkeit, sich im Zentrum zu begegnen und seinen Hobbies nachgehen zu können. Ich freue mich sehr über die neuen Räumlichkeiten, die weiteres Leben in die Innenstadt bringen“, betonte der Erste Bürgermeister Dr. Alexander Legler bereits in seinem Einladungstext.

    Gemeinsam mit Regierungspräsident Dr. Eugen Ehmann eröffnete er in Anwesenheit zahlreicher Gäste am 12. Mai 2019 offiziell das neue Kulturforum im Herzen Alzenaus.

    Von Beginn an wurde die zukünftige Nutzung des Gebäudes in den Mittelpunkt der Überlegungen gerückt: Die Regale wurden als rollbare Module entwickelt, die der Größe des vorhandenen Aufzugs angepasst, von Geschoss zu Geschoss immer wieder individuell gruppiert werden können. Gemütliche Sitzgelegenheiten und ein Kommunikationstisch im Lesecafé laden zum Verweilen ein. Die Servicetheke der Stadtbibliothek ist auch als Theke für Veranstaltungen ausgestattet und ergänzt den neuen Veranstaltungsraum.

    Damit ist das Kulturforum „ein hervorragendes Beispiel“, das durch „intelligente Nutzungsvielfalt dazu beiträgt, unsere Gesellschaft zusammenzuhalten“, lobte der Regierungspräsident.

    Nachdem die Einrichtung gesegnet wurde und der Architekt Thomas Schlett einen Schlüssel symbolisch an die Bibliotheksleiterin Christl Huber und den Musikschulleiter Rudolf Pelzeter überreicht hatte, durchtrennten alle gemeinsam ein rot-gelbes Band.

    „Ich freue mich, dass die Stadtbibliothek ihren angestammten Platz im Herzen von Alzenau behalten hat und weiterhin barrierefrei für alle Menschen 42 Stunden pro Woche im Kulturforum Service auf dem neusten Stand anbieten kann. Ganz nach dem Motto „Neue Welten entdecken“ wird die Welt der Musik nicht nur theoretisch mit Büchern und Noten, sondern jetzt auch praktisch im Podium der Musikschule erlebbar“, schlug Frau Huber, die Brücke zum Musikschulleiter.

    Beide bedankten sich bei allen, die am Gelingen des Umbaus mitgewirkt und den Bau finanziell gefördert haben. Die Regierung von Unterfranken hat die Maßnahme im Programm „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ mit 720 000 € gefördert. Die Landesfachstelle Würzburg hat die Inneneinrichtung unterstützt.

    Weiter zum Bibliotheksporträt

    BibliothekStadtbibliothek Alzenau
    AnschriftMarktplatz 1
     63755 Alzenau
    Tel.:+49 6023502 200
    E-Mail:stadtbibliothek@alzenau.de
    Ansprechpartnerin:Christl Huber
    Internet:Homepage der Stadtbibliothek


    Von: Christl Huber

    Mehr Bibliotheksnachrichten über:
    Alzenau, Stadtbibliothek

    zurück zur Übersicht

    Weitere Nachrichten


    Keine News in dieser Ansicht.

    © Bayerische Staatsbibliothek