• Start
  • >Bibliotheken
  • >Bibliotheksporträts
  • >Haßfurt, Bibliotheks- und Informationszentrum
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Mailingliste der ÖBs in Bayern
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Bibliotheksporträts

    Bibliotheks- und Informationszentrum Haßfurt (BIZ)
    Neue Hauptstelle eröffnet

     

    Eingang zu Foyer und Bibliothek
    Auskunftsplatz
    Neue Perspektive
    Studienzone mit Anlesemöglichkeiten und Arbeitsplätzen
    Das Team des BIZ
    (Fotos LFS)

    Größere Bilder in der Bildergalerie!

    Das Bibliotheks- und Informationszentrum Haßfurt (BIZ) ist ins Schulzentrum zurückgekehrt und belegt dort Räume im neu errichteten Ganztagesbetreuungsgebäude. Termin der feierlichen Übergabe war der 17. Juni 2008. Landrat Rudolf Handwerker stellte in seiner Ansprache zur Eröffnung der neuen Hauptstelle die Geschichte des BIZ dar und verwies auf die gute und wichtige Zusammenarbeit mit der Staatlichen Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen. Diese hatte zur Planung der neuen Flächen für das BIZ beigetragen und mit über 40.000 Euro einen finanziellen Zuschuss zur EDV und zur Ausstattung mit Bibliotheksmobiliar geleistet. Stephan Niemeyer von der Außenstelle Würzburg richtete ein Grußwort an die Anwesenden, in dem er die wichtige schulbibliothekarische Funktion der neu gestalteten Einrichtung unterstrich. Der Schulleiter des Regiomontanus-Gymnasiums Haßfurt, Direktor Max Bauer, ging auf die Notwendigkeit der Leseförderung, beginnend im Elternhaus bis hin zur schulischen Unterstützung, ein. Annelie Ebert, die Leiterin des BIZ, dankte abschließend allen Beteiligten für das erfolgreiche Zusammenwirken und betonte die wichtige Rolle des Bibliotheksteams bei einem solch zeitraubenden Projekt Umzug.

    Seit der Übergabe der neuen Räume im Schulzentrum können nun Schüler und Lehrer die vielfältigen Möglichkeiten einer kombinierten Schul- und öffentlichen Bibliothek wieder nutzen. In den neuen Räumen der Bibliothek befinden sich rund 23.000 Medieneinheiten. Im Sachbuchbereich liegt der Schwerpunkt auf den Sprachen. Themen wie Geschichte und Religion sind im Lernraum des 1. OG aufgestellt, der das Ideal einer ruhigen Studienzone erfüllt.

    Die Kinderbibliothek bildet einen eigenen Bereich mit phantasievollen Sitzmöbeln. Zur Recherche im Internet stehen Einzelplätze und ein Gruppenarbeitsplatz bereit. Das reichhaltige Romanangebot erreichen die Leser nach dem Passieren einer AV-Zone mit vielen Medientrögen voll mit Hörbüchern, CDs und Kinderkassetten.

    Die Sitzgruppen im Zeitschriftenbereich werden von den Schülern begeistert angenommen und bieten zusätzlich durch deckenhohe Fenster einen angenehmen Ausblick auf die Umgebung.

    Gleichzeitig mit der Eröffnung der neuen Hauptstelle behält die Bevölkerung in Haßfurt und Umgebung den Vorteil einer leicht erreichbaren und wohnortnahen Bibliotheksversorgung in der belebten Stadtmitte der Kreisstadt. Umbau- und Renovierungsmaßnahmen hatten einen Umzug des BIZ Haßfurt in ein als Provisorium geplantes Quartier am zentralen Markplatz erforderlich gemacht, nachdem die Bibliothek fast 30 Jahre lang die Bevölkerung von Stadt und Umgebung im abseits gelegenen Schulzentrum mit Literatur und anderen Medien versorgt hatte. Die Bewohner nahmen den neuen zentralen Standort überaus begeistert an. Deswegen konnten sich die Verantwortlichen überraschend entschließen, auch nach der Rückkehr des BIZ in das neue Ganztagesbetreuungsgebäude im Schulzentrum, den Standort am Marktplatz als Zweigstelle im verkleinerten Rahmen zu erhalten.

    Stephan Niemeyer

     

    Weiter zu den  Kenndaten

    Weiter zur  Bildergalerie (PDF)

    Materialien

    Bildergalerie Haßfurt 

    (PDF)

    Kenndaten

     

     

    © Bayerische Staatsbibliothek