• Start
  • >Bibliotheken
  • >Bibliotheksporträts
  • >Mantel, Marktbibliothek
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Bibliotheksporträts

    Marktbibliothek Mantel - Endlich groß genug!

     

    Blick in den Raum
    Ausleihbetrieb
    Kinderbereich
    Kinderbereich
    Leseforum
    CD-Präsentation
    (Fotos E.Grassler)

    Größere Bilder in der Bildergalerie!

    Die Bibliothek des Marktes Mantel bezog 1999 neue, allerdings nur 75 qm große Räume, die zur Grund- und Teilhauptschule gehören.

    Durch ein äußerst attraktives Medienangebot entwickelte sich die Bibliothek sehr schnell zu einer der bestgenutzten in der Oberpfalz. Sie wurde nicht nur von den Schülern der Grund- und Teilhauptschule und den Einwohnern des Marktes angenommen, sondern entfaltete auch eine Anziehungskraft auf die Einwohner der Nachbargemeinden.

    In den letzten sechs Jahren konnten die Entleihzahlen von 3.600 (2000) auf nahezu 36.000 (2006) gesteigert werden. Aufgrund eines großzügigen Medienetats konnte auch der Bestand innerhalb von sechs Jahren verdreifacht werden. Durch diese Expansion und intensive Nutzung hat sich bald die räumliche Situation als unzureichend erwiesen.

    Im Gefolge eines Neubaus der Turnhalle für die Schule entschloss sich der Gemeinderat, in diesen Trakt einen Neubau zu integrieren, in dem mit über 180 qm ein Medienbestand bis zu 10.000 Medien angemessen präsentiert werden kann. Da die freistehenden Regale mit Rollen versehen sind, hat nunmehr das überaus aktive Bibliotheksteam um Elisabeth Graßler die Möglichkeit, die Veranstaltungsarbeit mit Lesungen, Aktionen und Ausstellungen noch intensiver zu betreiben. Doch bereits im letzten Jahr hat sich die Marktbibliothek durch viele Aktivitäten insbesondere im Bereich der Leseförderung hervorgetan und dafür gleich zwei Auszeichnungen erhalten: Das Gütesiegel "Bibliotheken - Partner der Schulen" und das E.ON-Lesezeichen.

    Am 22. März wurde die neue Marktbibliothek feierlich eröffnet. Architekt Josef Schöberl hat im 1. Stock, wo die wesentlichen Nutzungsflächen angesiedelt sind, durch viel Holz und Glas einen großzügigen, hellen Raum geschaffen, der auch eine hohe Aufenthaltsqualität besitzt. Die Einrichtung basiert auf dem Regalsystem "Stele" der Firma Lenk. Bei der Eröffnungsfeier zeigte sich gleich, dass die neue Marktbibliothek neben ästhetischen und funktionalen auch hervorragende akustische Qualitäten besitzt.

    Nun gehört Mantel zu den ganz wenigen Kommunen, die die notwendigen fachlichen Standards für ihre öffentliche Bibliothek erfüllen. Die neue Marktbibliothek wird nicht nur die Literaturversorgung von Mantel und der näheren Umgebung entscheidend verbessern, sondern auch in vorbildlicher Weise auf die gesamte, strukturschwache Region der nördlichen Oberpfalz ausstrahlen.

    Dietmar Wild

     

    Weiter zu den  Kenndaten

    Weiter zur  Bildergalerie (PDF)

    Materialien

    Bildergalerie Mantel

    (PDF)

    Kenndaten

     

     

    © Bayerische Staatsbibliothek