• Start
  • >Fachinformation
  • >Bestandsaufbau
  • >Medientipps
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Mailingliste der ÖBs in Bayern
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Medientipps

    Cover Der Garten der Abendnebel

    Sprach- und Gartenkunst Tan, Twan Eng: Der Garten der Abendnebel

    Die angesehene Richterin Teoh Yun Ling leidet an einer degenerativen Nervenerkrankung, die in kurzer Zeit zum Verlust des Gedächtnisses, der Sprache und ihrer Lesefähigkeit führen wird. Daher beginnt sie ihre Vergangenheit aufzuschreiben. Kurz nach dem Krieg arbeitet sie, die einzige Überlebende eines japanischen Internierungslagers, als Anwältin für ein Tribunal, das japanische Kriegsverbrecher verurteilt. Doch der Tod ihrer Schwester im Lager lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Sie will für diese, eine Liebhaberin der japanischen Gartenkunst, einen Garten anlegen. Trotz ihres Hasses auf die Japaner versucht Yun Ling den japanischen Gärtner Aritomo zu engagieren. Der geheimnisvolle Mann bietet ihr an, sie als Lehrling in seine Kunst einzuweisen. Yun Ling lässt sich auf die Ausbildung ein - und nähert sich nicht nur Aritomo, sondern auch ihrem eigenen dunkelsten Geheimnis.

    Der Inhalt dieses Buches spielt sich permanent auf mehreren, zeitlich meist unterschiedlichen Ebenen ab. Die Geschichten im Roman behandeln die Zeit in japanischer Kriegsgefangenschaft ebenso wie ihre Arbeit als Richterin in einem Tribunal, das über Kriegsverbrecher zu urteilen hat, sowie ihre Zeit auf Malaysia.

    Mit seiner poetischen Sprache versetzt der Autor den Leser in die faszinierende Landschaft des malaiischen Hochlands, inmitten von Teeplantagen, Bergen und dem berühmten japanischen Garten Aritomos.

    Es ist ein Buch der "leisen Töne", bei deren Lektüre man wunderbar entspannen und in für uns doch sehr fremde Kulturen eintauchen kann.


    (Sonja Wunder, Stadtbibliothek Röthenbach an der Pegnitz)

     

    Dieser Buchtipp erschien zuerst als "Buch des Monats" auf der Website der Stadtbibliothek Röthenbach an der Pegnitz.


     

    Tan, Twan Eng:
    Der Garten der Abendnebel : Roman / Tan Twan Eng ; aus dem Engl. von Michaela Grabinger. - Vollst. Taschenbuchausg. - München : Droemer, 2016. - 461 S. ; 19 cm. - (Droemer ; 30514)
    Einheitssacht.: The garden of evening mists <dt.>
    ISBN 978-3-426-30514-0   kt. : EUR 10,99

     

     

     

     

    Alle Medientipps der Mediengruppe bzw. des Rezensenten:
    Romane
    Wunder, Sonja

    zurück zur Übersicht

    Aktuelle Medientipps



    Romane

    Sprach- und Gartenkunst

    Tan, Twan Eng Der Garten der Abendnebel
    © Bayerische Staatsbibliothek