• Start
  • >Fachinformation
  • >Bestandsaufbau
  • >Medientipps
  • Partner


    Bayerische Staatsbibliothek
    Bibliothekarische Fortbildung in Bayern
    Bibliotheksportal Fachstellen-Server
    Leseforum Bayern
    Stadtkultur Netzwerk bayerischer Städte e.V.

    Medientipps

    Cover zu Die Spuren meiner Mutter

    Unerschütterliche Mutterliebe Picoult, Jodi: Die Spuren meiner Mutter

    In Jodi Picoults neuestem Roman „Die Spuren meiner Mutter” geht es um die 13-jährige Jenna auf der Suche nach ihrer Mutter.

    Jenna lebt bei ihrer Großmutter seit ihre Mutter Alice vor über 10 Jahren nach einem tragischen Vorfall im Elefantenreservat spurlos verschwand. Alice Metcalf war Wissenschaftlerin und erforschte das Gedächtnis und das Trauerverhalten von Elefanten. Mittlerweile ist Jenna 13 Jahre alt und möchte ihre Mutter wiederfinden. Nachdem sie schon alle Vermisstenportale im Internet durchsucht hat wendet sie sich an die Wahrsagerin Serenity. Gemeinsam machen sie den kauzigen Ex-Polizisten Virgil ausfindig, der damals als Ermittler mit dem Fall befasst war. Mit Hilfe alter Polizeiakten, dem Tagebuch von Jennas Mutter und Serenitys übersinnlichen Fähigkeiten versucht das kuriose Trio das Rätsel um Jennas verschwundene Mutter zu lösen.

    Jodi Picoult erzählt die Geschichte kapitelweise aus den verschiedenen Perspektiven der beteiligten Protagonisten. Es kommen jedoch nicht nur Jenna, Serenity und Virgil zu Wort, sondern der Leser erfährt in Rückblenden aus Alices Tagebuchaufzeichnungen mehr von ihrem früheren Leben und über ihre Arbeit als Verhaltensforscherin. Alice hatte ihr Leben der Erforschung von Elefanten verschrieben. So beschreibt sie in ihren Tagebucheintragungen sehr ausführlich – manchen vielleicht zu detailliert – das Verhalten der Elefanten. Immer wieder ergeben sich Parallelen zwischen der Beobachtung der Elefanten und der eigentlichen Handlung. Eine Geschichte über das Loslassen und von unerschütterlicher Mutterliebe.

    Berührend und überraschend auf den letzten Seiten. Für Elefantenfans und solche, die es werden wollen ein Muss!


    (Petra Seiler, Gemeindebibliothek Krailling)

     

    Diese Empfehlung erschien zuerst auf der Website der Gemeindebibliothek Krailling.

     

    Picoult, Jodi:
    Die Spuren meiner Mutter : Roman / Jodi Picoult ; aus dem Amerik. von Elfriede Peschel. - 1. Aufl. - München : C. Bertelsmann, 2016. - 511 Seiten ; 22 cm
    Einheitssacht.: Leaving time <dt.>
    ISBN 978-3-570-10236-7   fest geb. : EUR 19,99

    Alle Medientipps der Mediengruppe bzw. des Rezensenten:
    Romane
    Seiler, Petra

    zurück zur Übersicht

    Aktuelle Medientipps



    Romane

    Unerschütterliche Mutterliebe

    Picoult, Jodi Die Spuren meiner Mutter
    © Bayerische Staatsbibliothek